FVE – SG Ueberau 0:1 (0:1)

„Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen, aber trotzdem hat meine Mannschaft alles gegeben und ich bin sehr zufrieden mit der Teamleistung“, so die Worte von Trainer Dennis Stork nach dem Spitzenspiel der Kreisliga A Dieburg zwischen dem FV Eppertshausen und der SG Ueberau. Die erste Halbzeit war geprägt von starken Zweikämpfen und vielen Torchancen auf beiden Seiten. Durch einen Stellungsfehler in der Abwehr, gingen die Gäste in der 33. Minute nach einem Standard in Führung. So ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel legte der FVE noch eine Schippe drauf und erarbeitete sich noch mehr Torchancen. Doch der stark aufgelegte Torwart der Gäste hielt seine Bude sauber und lies keinen Gegentreffer zu. Max Reinecke hatte mit einer 100-prozentigen Torchance den Ausgleichtreffer auf dem Fuß, aber auch hier war der Torwart erneut zur Stelle. So endete dieses überragende Spitzenspiel mit einem Sieg für die Gäste. Dennis Stork sprach im Interview nach dem Spiel, seiner Mannschaft Mut zu: „Wir haben alles gegeben und stark gekämpft, leider wurden unsere Mühen nicht belohnt. Das ist aber jetzt noch lange kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Wir müssen nach vorne schauen und im nächsten Spiel wieder da ansetzen, wo wir aufgehört haben!“. Mit 19 Punkten steht der FVE nun auf Rang 4 der Kreisliga A Dieburg.

Es spielten: Zhiro Azmir Hassan, Nico Enders, Christoph Breuckmann, Danny Euler, Patrick Pesante, Maximilian Reinecke, Abel Zeweldi (52. Thorsten Hebeling), Steffen Hartel (62. Sefa Ustabasi), Fredrick Grieser, Christian Frisch, Jan Enders.

Vorschau: SpVgg Groß-Umstadt – FV Eppertshausen; Sonntag 15.10.2017; 15:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz