AH: FVE – Germ. Groß-Krotzenburg 2:6 (0:2)

Am Samstag spielten wir zum ersten Mal gegen die Mannschaft aus Groß-Krotzenburg. Vom Anpfiff weg konnte man erahnen, dass man es mit einem Gegner zu tun hatte, der qualitativ ein extrem hohes Niveau besaß. Schnell wurde unsere Mannschaft in die eigene Hälfte gedrängt, immer wieder kombinierte sich der Gast geschickt vor unser Tor. Doch bei aller Stärke des Gegners konnte sich auch unsere Mannschaft  einige gute Chancen erspielen die leider nicht genutzt werden konnten. Und so musste man mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeit gehen. Mit Beginn der 2.Halbzeit versuchten wir den Rückstand aufzuholen, was wiederrum unserem Gegner etwas in die Karten spielte. Zwar konnte man durch zwei schöne Kopfballtore von Michael Sticht selbst zum Torerfolg kommen. Doch durch das öffnen der eigenen Abwehrreihen boten sich Groß-Krotzenburg weitere Räume welche sie mit ihrer individuellen und spielerischen Klasse zu weiteren 4 Treffern nutzten. Somit stand es am Ende 6:2 für unseren Gast. Alles in allem ein verdienter Sieg für Groß-Krotzenburg, welcher eventuell um 1 bis 2 Tore zu hoch ausgefallen ist.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare