Danke Jungs !!!

Der Fußballverein Eppertshausen verabschiedet sich von fünf aktiven Spielern. Im letzten Heimspiel der Saison bedankte sich der FVE vor dem Spiel bei Talmiz Butt, Djani Candjar, Klaus Peter Hiemenz, Michael Sticht und Michael Bangnowski. Die Verabschiedung nahm der Spielausschußvorsitzende Günter Anton mit seinen Kollegen vor. Wir sagen auf Wiedersehen Talmiz Butt. Talmiz seit 2 1/2 Jahren schon als A-Jugendlicher bei den Aktiven strebt sportliche höhere Ziele an und wird den FVE nach dieser Saison verlassen. Er besitzt die Fähigkeiten und das Talent zu Höherem. Der FVE wünscht ihm dazu viel Erfolg. Unser Dank gilt Djani Candjar. Djani kam vor drei Jahren nach Eppertshausen. Sportlich und menschlich eine Bereicherung für die Aktiven und für unseren Verein. In drei Spielzeiten erzielte er 38 Tore für den FVE. Er beendet seine Laufbahn aus rein privaten Gründen, was wir alle sehr bedauern. Drei Eigengewächse vom FVE beenden ihre sportliche Laufbahn. Klaus Peter Hiemenz, Michael Sticht und Michael Bangnowski. Klaus Peter Hiemenz ab 1989, Michael Bangnowski 1994 und Michael Sticht 1995 hatten nach kurzer Aktivenzeit den FVE verlassen um in verschiedenen Vereinen höherklassig und erfolgreich Fußball zu spielen, z.T. bis in die Hessenliga. Als es darum ging, zum Karriereende noch einmal für den Heimatverein die Fußballschuhe zu schnüren, gab es für die Jungs kein Überlegen. Tolle Paraden, klasse Spiele und viele Tore die Ihr für den FVE erzielt habt, haben uns viel Freude bereitet. Euer Einsatz für den FVE auf und neben dem Sportblatz war immer vorbildlich, gerade für die jüngeren Spieler. Sportlich als auch charakterlich zählen sie bis heute zu den Führungsspielern der 1. Mannschaft und besitzen einen hohen Stellenwert innerhalb der Truppe. Michael Bangnowski war darüber hinaus von Oktober 2009 bis Saisonende 2012 Spielertrainer der 1. Mannschaft. Nach 25, 19 bzw. 18 Jahren Aktivenfußball habt ihr euch entschieden eure Laufbahn zu beenden. Der FV Eppertshausen bedankt sich bei allen für ihren Einsatz und wünscht euch für die sportliche, berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare