F1 und E1 setzen Ausrufezeichen beim Hallenmasters

Bei dem am Wochenende stattgefundenen Hallenmasters setzte sowohl die F1-Jugend als auch die E1-Jugend Akzente und sorgten für die sportlichen Höhepunkte. Bei den sehr harmonisch verlaufenden Turnieren sahen zahlreiche Zuschauer interessante und umkämpfte Spiele der Kinder. Am Freitagabend wurde mit dem traditionellen Mitternachtsturnier das Wochenende der Jugendabteilung des FVE eröffnet. Zehn Mannschaften aus Eppertshausen und Umgebung spielten den Sieger aus. Hier wurde am Ende die Mannschaft der Fußballjugend-Trainer zum Sieger gekürt. Am Samstagvormittag begannen dann die Jüngsten die Hallenmastersserie. Acht Teams spielten zunächst in zwei Vierergruppen gegeneinander. Im ersten Gruppenspiel verlor die G-Jugend des FVE gegen den späteren Sieger Germania Ober-Roden mit 0:3. Motiviert wollte man gegen den TSV Altheim die ersten Punkte holen. Dies gelang auch durch einen 1:0 Sieg. In der starken Gruppe A verlor der FVE dann das letzte Gruppenspiel gegen den späteren Finalisten mit 0:4. Im Spiel um Platz 5 kam es zum Derby gegen den SV Münster. Das sehr freundschaftlich geführte Match konnten unsere Kinder mit 2:1 n.E. für sich entscheiden und sich über den 5. Platz freuen. Am Nachmittag traten unsere E1- und E2-Jugenden beim Turnier an. Der jüngere Jahrgang hatte es sehr schwer und konnte sich gegen die robusteren Gegner nur selten durchsetzen. Nach drei Niederlagen in der Gruppenphase, konnte auch im Spiel um Platz 7 das Blatt nicht gewendet werden, obwohl das Team die besseren Chancen hatte und der einzige Gegentreffer erst kurz vor Schluss fiel. Auch die E1 brauchte einige Zeit, um in das Turnier zu finden. Gegen Groß-Zimmern reichte es, trotz vieler Torchancen, nur zum 0:0. Gegen die starke Mannschaft des 1. FC 06 Erlenbach zeigte das Team eine tolle Leistung. Als verdienter 2:0 Sieger verließ der FVE das Feld. Gegen den FSV Spachbrücken, musste ein Sieg her, um als Gruppenerster ins Halbfinale einzuziehen. Auch das gelang mit 3:0 eindrucksvoll. Im Halbfinale wartete der JSK Rodgau. Auch hier überzeugte die Mannschaft in allen Bereichen und der Gegner hatte beim wiederholten 3:0 Sieg keine Chance. Im Finale stand der Mannschaft, die nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, Germania Eberstadt gegenüber. Unter lautstarken Anfeuerungsrufen der Eltern und Fans des FVE kämpfte das gesamte Team und holte noch einmal die letzten Reserven heraus. Am Ende feierten die Kinder nach zwei Toren den Turniersieg. Die Abwehr ließ das gesamte Turnier keinen Gegentreffer zu. Am Sonntag griffen die F3 und F1 des FVE in das Geschehen ein. Der F3 gelang im ersten Spiel ein 1:0 Sieg gegen den TSV Altheim. Danach folgte eine 0:1 Niederlage gegen Germania Ober-Roden. Somit musste gegen die SG Arheilgen ein Sieg her, um das Halbfinale zu erreichen. Trotz vieler sehr guter Torgelegenheiten, entweder klärte einer auf der Linie oder der Ball knallte an den Innenpfosten, spielte man 0:0 unentschieden. Bei gleicher Punktzahl fehlte dann ein Tor. Im Spiel um Platz 5 unterlag das Team dem JFV Dreieich mit 0:1 und belegte einen guten sechsten Platz. Die F1 startete selbstbewusst gegen den FSV Groß-Zimmern und siegte verdient mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen Germania Enkheim stellte die Mannschaft das Decken ein und verlor trotz Führung noch mit 2:4. Gegen den JFV Dreieich siegte das Team wieder 1:0 und erreichte doch noch das Halbfinale. Hier setzte sich der FVE sicher mit 3:0 durch und traf im Endspiel wieder auf Enkheim. In einem spannenden Match siegte die F1 durch einen Sonntagsschuss von der Mittellinie, der im Torwinkel einschlug. Danach feierte der gesamte Anhang mit der Mannschaft den Turniersieg. Viel schwerer hatte es am Nachmittag die D2. Da die D1 bei den Hallenkreismeisterschaften antrat, vertrat nur eine Mannschaft den FVE. Gegen Klein-Gerau, Reinheim und Klein-Zimmern wurde jeweils verloren. Es fehlte die Abstimmung und man stand zu weit vom Gegner entfernt. Im Spiel um Platz 7 unterlag man schließlich dem SV Weiterstadt mit 0:2 und zeigte sich als guter Gastgeber. Insgesamt waren es schöne Spiele. Spannung und Unterhaltung waren garantiert. Alle Gäste kamen voll auf ihre Kosten und wir hoffen, dass alle nächstes Jahr wieder kommen.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare