FC Ueberau – FV Eppertshausen 2:2 (2:0)

ECHO-ONLINE
Beim Tabellenzweiten aus Ueberau machte sich das Fehlen der beiden Sturmspitzen Ali und Özgür Sevim bemerkbar, die dem FC noch bis zum Saisonende fehlen werden. Zwar hatten die Gastgeber im ersten Durchgang die Oberhand und gingen durch Riedl (32.) und Mustafa Sevim (45.) in Führung, aber nach dem Wechsel kam Eppertshausen ins Spiel. Ueberau konnte seine weiteren Tormöglichkeiten nicht nutzen, während Michael Sticht (49./62.) Eppertshausen mit seinen beiden Treffern wieder ins Spiel brachte. Am Ende trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit dem Remis.

KICK-DIEBURG
Ueberaus Stürmerduo Ali und Özgür Sevim fällt wegen Kreuzbandverletzungen bis zum Saisonende aus. Das machte sich auch in dieser Partie bemerkbar. "Unsere Mannschaft hat sich nach der Pause gewaltig gesteigert, die Moral der Truppe war heute sehr gut", freute sich Eppertshausens Sprecher Karl-Heinz Kraus über den Punktgewinn nach einem 0:2-Rückstand. Insgesamt war es ein leistungsgerechtes Remis. Michael Sticht traf zweimal für Eppertshausen.

Aufstellung:
Guber, Seib (57./Bangnowski), Sticht, Zayed, Hausmann, Ringel, Pesante, Del Monaco, Geist, Yildirim (75./Erhardt), R. Zelger

Tore:
1:0 Riedl (32.)
2:0 M. Sevim (45.)
2:1 Sticht (49.)
2:2 Sticht (62.)

Schiedsrichter: Kollerer (Bensheim)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare