FV Eppertshausen – SV Groß-Bieberau 7:2 (2:0)

ECHO-ONLINE
Eppertshausen nutzte seine Möglichkeiten konsequent. Das Spiel musste für 45 Minuten unterbrochen werden, da Patrick Hiemenz sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog.

EPPERTSHÄUSER ANZEIGEBLATT
Der hohe und verdiente Sieg wird überschattet von der schweren Verletzung von Patrick Hiemenz, der mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Es wurde ein Schien- & Wadenbein Trümmerbruch festgestellt. Es war danach keine einfache Situation für die Spieler des FVE, aber Sie haben sich entschieden, für ihren Mannschaftskollegen weiterzuspielen und zu gewinnen.

Aufstellung:
Guber, Hausmann, Ohl, B. Zelger, Euler, R. Zelger, Fäth, Hiemenz (20./Merget – 65./Farmer), Sticht (85./Demirel), Jozic, Pesante

Tore:
1:0 Jozic (12.)
2:0 Zelger, R. (33.)
2:1 Ulfrich (48.)
3:1 Jozic (50.)
3:2 Liebig (52.)
4:2 Pesante (59.)
5:2 Farmer (73.)
6:2 Pesante (80.)
7:2 Fäth (87.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare