FVE – FSV Groß-Zimmern 1:2 (1:1)

Erstmals unter Interimstrainer Marco Saul trat die 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den Tabellennachbarn aus Groß-Zimmern an. Es war ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Mit ein wenig mehr Glück für die Gäste aus Zimmern. In der 27. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Doch Fredrick Grieser glich nur 4 Minuten später, mit einem herrlichen Distanzschuss aus. Nach dem Seitenwechsel hatte der FVE die Überhand, doch die Chance zur Führung wurde nicht genutzt. Dadurch, dass der FVE mehr nach vorne drückte, blieben in der Abwehr die Räume offen und so kam es in der 63. Minute zum erneuten Führungstreffer der Zimmerner. Der FVE wollte erneut den Ausgleich und drückte weiter. Aber auch die Gäste wollten die Führung ausbauen. Doch Dank der überragenden Leistung von Torwart Steffen Speck, gelang dies nicht. Letztendlich blieb es bei der Heimniederlage für den FVE in einem Spiel welches sehr ruhig und anschaulich gespielt wurde. „Ein Unentschieden währe das gerechtere Ergebnis gewesen, doch hier muss der FVE weiter an der Chancenverwertung arbeiten.“, so Sportvorstand Sanel Demirovic nach dem Spiel.

Vorschau
SV Münster II – FV Eppertshausen; Sonntag, 14.04.2019; 13:15 Uhr