FVE – FSV Spachbrücken 1:2 (1:0)

Zwei völlig verschiedene Spielhälften gab es bei der 1:2 Heimniederlage gegen Spachbrücken. Die erste gehörte klar dem FVE. Und in der 14. Minute ging unsere Mannschaft auch verdient mit 1:0 in Führung. Diese gelang wie so oft in dieser Saison Daniel San Nicolas der sie mit einem Traumtor erzielte. Danach gab es weitere sehr gute Chancen um die Führung zu erhöhen und den Sieg schon in der ersten Hälfte fast klar zu machen. Diese wurden teilweise fahrlässig vergeben und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel ein völlig anders Bild. Nichts lief mehr zusammen beim FVE. Fehlpass auf Fehlpass folgte. Und mit der Zeit merkten die Gäste, dass mehr für sie drin war als eine knappe Niederlage. In der 54. Minute machten sie den Ausgleich zum 1:1. Und sie spielten weiter nach vorne, während es beim FVE immer weniger wurde. In der 59. Minute dann die 2:1 Führung für Spachbrücken. Unsere Mannschaft hatte dem nichts mehr entgegen zu setzen, und so blieb es bis zum Schlußpfiff beim nicht einmal unverdienten Sieg für die Gäste.

Die Mannschaft: Aland Hiua, Nico Enders (79./Michael Bangnowski), Christopher Gensert, Danny Euler, Timo Lotz, David Seib, Michael Sticht, Marco Saul, Daniel San Nicolas (55./Michael Geist), Mikail Cakmak und Talmiz Butt.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare