FVE II erkämpft sich wichtigen Auswärtssieg

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen konnte gegen die 1b aus Georgenhausen einen 0:2 Rückstand Mitte der ersten Halbzeit am Ende noch in einen 3:2 Sieg drehen. Auf dem schwer bespielbaren Rasen zeigten die Eppertshäuser Spieler in den ersten 30 Minuten eine desolate Leistung. Unkonzentriert, hektisch und ohne Teamspirit hat die FVE-Mannschaft weder Platz noch Gegner angenommen. Statt positiv sich in das Spiel zu arbeiten, wurde viel mehr untereinander negativ agiert. Somit lag das 1b-Team nach einem Doppelschlag auch verdient mit 0:2 in Rückstand. Doch kurz vor der Pause drehte sich das Blatt. Eher aus dem nichts konnte Spielführer Christian Frisch aus der letzten Abwehrreihe einen langen Ball in die erste Angriffsreihe spielen. Sandro Inguanta behaupte sich im Laufduell und lupfte den Ball geschickt über den gegnerischen Torwart zum 1:2 Anschlusstreffer ins Tor. Quasi mit dem Pausenpfiff eine Kopie aus dem letzten Spiel. Alexander Popov spielte den Ball halb hoch auf die rechte Seite und Josh Seib gelang per strammen Volleyschuß der glückliche 2:2 Ausgleich. Für den 2. Durchgang reagierte Trainer Christian Lutz mit einem dreifachen Wechsel und einer taktischen Umstellung. Dadurch kam der FVE viel besser ins Spiel und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Viel entschlossener agierten die Eppertshäuser Spieler und zwangen die Georgenhäuser Abwehrspieler mit ihrem Torwart zu immer mehr Fehlern. In der 60. Minute dann die Entscheidung. Einwechselspieler Eliano Santoiemma stocherte den Ball geschickt in den Strafraum. Sandro Inguanta war schneller als der gegnerische Torwart und schob den Ball zur 3:2 Führung ins leere Tor. Nun versuchten die Georgenhäuser Spieler noch mal alles, um mindestens den Ausgleich zu erzielen. Aber alle Eppertshäuser Spieler präsentierten sich jetzt als Mannschaft und verteidigten mit letztem Einsatz den Vorsprung. Mit dem 3:2 Endstand hat sich das 1b-Team vom FVE nun eine gute Ausgangsposition für den Rest der Saison geschaffen. 31 Punkte nach 19 Spielen ist ein Topbilanz und kann hoffentlich im nächsten Spiel am 03.03.2024 um 13:00 Uhr bei der 3. Mannschaft von Germania Ober-Roden noch verbessert werden.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare