FVE II mit Sieg und Niederlage nach englischer Woche

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen präsentierte sich bei zwei Spielen innerhalb einer Woche mit Licht und Schatten. Beim Heimspiel gegen die 1b aus Georgenhausen konnte das FVE-Team noch an die gute Form der bisherigen Saison anknüpfen. Gegen einen harmlosen Gegner hatten die Eppertshäuser keine großen Mühen den nächsten Sieg einzufahren. Taktisch bedingt wurden dem Gegner keine Räume gegeben und so verbrachte Schlussmann Kevin Sengewald einen ruhigen Abend. Auf der FVE-Offensivseite ging man es in der 1. Halbzeit aber auch noch ruhig an, so dass nur ein Treffer heraussprang. Nach Ecke von Heiko Schuol erzielte Mussa Diallo per Kopf in der 8. Minute die frühe Führung. Für den 2. Durchgang wurde dann von Trainer Christian Lutz auf Attacke umgestellt. Der Gegner wurde jetzt schon beim Spielaufbau gestört, so dass bereits kurz nach der Halbzeit das nächste Tor fiel. Sandro Inguanta schickte aus der eigenen Hälfte Steffen Schubert auf die Reise und dieser erzielte nach dem Sololauf das 2:0. Nur 15 Minuten später fiel praktisch die Entscheidung. Wiederum nach feinem Steckpass durch Sandro Inguanta konnte Heiko Schuol auf 3:0 erhöhen. Für den Schlusspunkt war dann noch mal Steffen Schubert verantwortlich und erzielte den 4:0 Endstand.

Beim darauffolgenden Auswärtsspiel erlebte die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen ein böses Erwachen. Beim Urberacher Kerb-Spiel geriet das FVE-Team bei der 1b von Viktoria Urberach böse unter die Räder. Im Gegensatz zur bisherigen Saison verursachten die Eppertshäuser Spieler einen individuellen Fehler nach dem anderen und auch als Mannschaft war man nicht in der Lage den Kampf anzunehmen und zeigte einen blamablen Auftritt. Torwart Kevin Sengewald hatte zu dem einen rabenschwarzen Tag erwischt. Der junge Torwart patzte bei den ersten beiden Gegentoren und machte auch bei dem 3. Gegentreffer eine unglückliche Figur. Somit lag das FVE-Team bereits zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Leider wurde es aber auch im 2. Durchgang nicht wesentlich besser. Denn jetzt sorgten weitere Geschenke der Feldspieler für die nächsten Gegentore. Zusätzlich musste die Eppertshäuser Mannschaft kurzzeitig in Unterzahl agieren, da Till Körner nach wiederholtem Foulspiel mit einer 10 Minuten Zeitstrafe verwarnt wurde. In der 60. Minute fiel dann das 0:4. Aber praktisch im Gegenzug konnte Sandro Inguanta wenigstens den Ehrentreffer erzielen. Schade ist nur, dass das FVE-Team sich mit weiteren Gegentoren die gute Bilanz der ersten Spiele kaputt gemacht hat. Kurz vor Schluss fielen nämlich noch zwei weitere Gegentore und die 1:6 Niederlage war besiegelt. Man kann verlieren, erst recht als Aufsteiger, aber am Ende kommt es auf die Art und Weise an und die war an diesem Tag beschämend. Nun geht es darum sich schnell wieder zu sammeln und sich auf das nächste schwere Auswärtsspiel am Sonntag, den 10.09.2023 um 13 Uhr in Langstadt zu fokussieren.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare