FVE II – SV Reinheim II 4:1 (2:0)

Von Beginn an setzte der FVE den Gast aus Reinheim unter Druck und hielt den Ball gut in den eigenen Reihen. So konnte man nach einer schönen Kombination über rechts bereits in der 4. Minute das 1:0 durch Lübker erzielen. Auch nach der Führung ließ man nicht nach und kam zu weiteren Torchancen. Das 2:0 erzielte Hofmann in der 39. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoss. Sofort nach Wiederanpfiff war es, nach einem schnellen Angriff, D. San Nicolas der das 3:0 erzielte. Nun verfiel man zwanzig Minuten in den alten Trott und ließ Reinheim ins Spiel kommen. Nach einem Fehlpass in der 55. Minute konnte der Gast den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Nachdem man diese Phase überstanden hatte, traf Gehbrehiwit in der 82. Minute noch zum Endstand von 4:1. In der 85. Minute bekam ein Spieler aus Reinheim die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Leider unterbrach der Schiedsrichter in diesem Moment einen Angriff des FVE, der das 5:1 durch D. San Nicolas gebracht hätte. Dieser gab nach Rückfrage des Schiedsrichters fairerweise zu, dass der Pfiff vor dem Tor kam.

Aufstellung: Hiua, Back, Kaiser (60./Grimm), Avdiu, Gotta, Brand, Seitel, Schwalm (33./Ghebrehiwet), Hofmann, Lübker (68./Rama), D. San Nicolas
Ersatz: Münch

Tore:
1:0 (4./Lübker)
2:0 (39./Hofmann)
3:0 (46./D. San Nicolas)
3:1 (55.)
4:1 (82./Ghebrehiwet)

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare