FVE II – Vikt. Klein-Zimmern II 3:0 (2:0)

Nach drei Niederlagen in Folge, war Wiedergutmachung angesagt. So versuchte der FVE von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und die Fehler der letzten Spiele abzustellen, was aber nur streckenweise gelang. Es dauerte bis zur 20. Minute zur ersten Torchance. Gotta spielte auf der rechten Seite Münch frei, der uneigennützig vor dem Tor quer legte und Lübker zum 1:0 traf. Nur zwei Minuten später konnte Klein-Zimmern nach einem Eckball den Ball nicht klären. Brand nutzte dies aus und traf zum 2:0. Statt nun Sicherheit zu haben und den Gegner zu kontrollieren, verfiel man wieder in den alten Trott und der Gast übernahm das Spielgeschehen. So musste Schmidt vor der Pause noch einmal in höchster Not retten, als ein Gegenspieler alleine auf ihn zu lief. Am Anfang der zweiten Spielhälfte musste der FVE mehrere brenzlige Situationen überstehen, da Klein-Zimmern den Anschlusstreffer erzielen wollte. Erst mit dem 3:0 in der 73. Minute durch Rama war das Spiel gelaufen. In den Schlussminuten hätte das Ergebnis noch viel deutlicher ausfallen müssen, aber beste Torchancen wurden fahrlässig vergeben.

Am kommenden Sonntag muss die Mannschaft nach Altheim reisen. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr.

Aufstellung: Schmidt, Enders, Spamer, Schwalm, Kaiser, Gotta, Kubela, Brand, Hofmann, Lübker (58./Rama), Münch

Tore:
1:0 Lübker (20.)
2:0 Brand (22.)
3:0 Rama (73.)

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare