FVE – SV Heubach 1:1 (0:0)

In einem Spiel mit mäßigem Niveau gab es ein letztendlich gerechtes Unentschieden. Lange Zeit hatte das Spiel in der ersten Halbzeit keine großen Höhepunkte. Hierbei waren noch die Gäste die agilere Mannschaft. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe der FVE eine gute Chance zur Führung hatte, doch der Freistoß von Mikail Cakmak ging an die Latte. So blieb es torlos bis zur Pause. Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit gelang unseren Gästen in der 48. Minute durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr die 1:0 Führung. In der 50. Minute wurde Korkmaz Aygun eingewechselt und mit seinem ersten Ballkontakt erzielte er mit überlegtem Schuß den 1:1 Ausgleichtreffer für den FVE. Nun kam die beste Zeit unserer Elf. Sie bekam das Spiel immer besser in Griff und man hoffte auf das Führungstor. Leider blieben die Chancen dazu recht minimal und so musste man am Ende mit dem 1:1 als gerechtes Ergebnis zufrieden sein. Schade, denn mit einem Sieg wäre der FVE bis auf zwei Punkte an den zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation für die Kreisoberliga berechtigt, herangekommen.

Die Mannschaft:
Aland Hiua, David Seib (50./Aygun Korkmaz), Marcus Scharf, Jens Ringel, Timo Lotz, Nico Schuelner, Michael Sticht, Marco Saul (71./Michael Bangnowski), Danny Euler, Mikail Cakmak, Nico Enders

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 6. April, spielen wir in Spachbrücken gegen den FSV. Hier ist wiederum ein schweres Spiel zu erwarten, denn die Gastgeber waren schon immer ein unangenehmer Gegner für den FVE. Um weiter oben mitzuspielen, sollte wenigstens ein Punkt mit nach Hause genommen werden. Spielbeginn in Spachbrücken ist um 15.00 Uhr.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare