Gerechtes Unentschieden im Derby gegen SV Münster II

Torlos trennte sich unsere Mannschaft im Nachbarschaftsduell gegen den SV Münster II

Auf dem kleinen Kunstrasen war es von Beginn an eine recht zerfahren Partie mit wenig Torraumszenen. Die in diesem Jahr noch ungeschlagenen Gastgeber agierten hierbei sehr defensiv und überließen uns komplett die eigene Hälfte, um dann im Mittelfeld aggressiv gegen den Ball zu verteidigen und schnelle Konter zu fahren. Da wir wenig Gegenzüge zuließen, aber auch gleichermaßen wenig Torchancen erspielten, stand am Schluss der ersten 45 Minuten ein 0:0 ohne wirkliche Höhepunkte. Lediglich Münster hatte durch einen krassen Fehlpass unsererseits die Möglichkeit auf 1:0 zu stellen. Hier blieb jedoch unser Torwart Specki im 1:1 der Sieger. Die zweiten 45 Minuten zeigten das gleiche Bild. Wir fanden leider kein adäquates Mittel, um die dicht gestaffelte Münsterer Mannschaft wirklich in Bedrängnis zu bringen. Zwar gab es einige gute Ansätze und eine sehr gute Schusschance für Sahinyan aus zehn Metern, jedoch war dies (fast) alles was an hochkarätigen Chancen auf unserer Habenseite stand. Dennoch hätten wir das Spiel fast gewonnen, wenn nicht der Schiedsrichter unsere 1:0 Führung durch Karakut (nach einer Standardsituation) abgepfiffen hätte (vermeintliches Handspiel). Aber auch Münster hatte im zweiten Spielabschitt zwei gute Chancen (nach Standard und nach Kontersituation), die wir jedoch beide entschärfen konnten. Zu allem Überfluss wurde das Spiel in den letzten 20 Minuten auch immer hektischer. Jeder Zweikampf wurde diskutiert und die Spieler waren mehr „rund um das Spiel“ als „auf das Spiel“ konzentriert.

Fazit:
Aus meiner Sicht ein gerechtes Unentschieden, welches uns auf keinen Fall frustrieren sollte. Tabellenplatz 1 mit sechs Punkten Vorsprung (bei zwei Spielen mehr), eine Bilanz von 18 Siegen, 5 Unentschieden und nur einer Niederlage ist auf jeden Fall ein Grund optimistisch in den Saisonendspurt zu gehen. Das es gegen Münster nicht zu weiteren drei Punkten reichte ist leider nicht zu ändern, aber ein Derby ist immer ein besonderes Spiel und gegen tief stehende Mannschaften ist es ohne einen frühen Torerfolg zumeist schwer. Daran verzweifelten in der Vergangenheit auch ganz andere Mannschaften.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare