Jugendnews KW 13/2014

B-Jugend verliert gegen Tabellenführer aus Gersprenztal mit 1:5

Auch im 7. Spiel in Folge gingen die B-Jugendlichen des FV Eppertshausen als Verlierer vom Platz. Gegen den souveränen Tabellenführer aus dem Odenwald hielt man trotzdem kämpferisch mit. Der Einsatz stimmte wieder. Jedoch war der gegnerische Topstürmer nicht zu halten und schoss sein Team im Prinzip ganz alleine auf die Siegesstraße. Den Eppertshäusern gelang aber in diesem Spiel wenigstens durch Steffen Schubert ein sehr schön herausgespielter 1:2 Anschluss- bzw. Ehrentreffer. Beginnend beim stark aufspielenden Torwart Marc Garbella wurde der Ball über die rechte Seite durch ein schnelles Kombinationsspiel nach vorne getragen. Leider rufen die Jungs aber zu selten ihr können ab und verursachen im Gegenzug zu viele individuelle Fehler. Trotzdem hat auch diesmal wieder die Einstelllung gestimmt und vielleicht kommt ja irgendwann auch mal wieder das Glück nach Eppertshausen zurück.

E2-Jugend

Am Samstag  fuhr die E2 des FVE krankheitsbedingt mit nur einem Auswechselspieler zum Auswärtsspiel gegen Richen/Semd. Bei regenverhangenem Himmel, hohem nassen Rasen und kühlem Wind, begann die Partie mit wenig Höhepunkten. Im Spiel nach vorne lief nicht viel zusammen, da die Gegner viele Pässe, die z.T. auch zu leicht gespielt worden waren, abpassten und ihr Spiel aufbauten. Trotz zu zögerlichem Spiel, konnte das Unentschieden lange gehalten werden, doch dann gelang den Gegnern verdient – wenn auch glücklich – der Führungstreffer zum 1:0. Der FVE ließ sich jedoch nicht entmutigen und bemühte sich weiterhin, doch kurz vor der Halbzeitpause traf der Gegner erneut, zum 2:0 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte hatte der FVE zwar die besseren Platzverhältnisse (für den Angriff ging es bergab und man hatte Rückenwind), doch dies konnten Leon Vieth, Hiyab Gebrehewit, Louis Gensert, Leon Gensert, Goran Levatic, Marcel Hauser (Tor), Zübeyr Talha Özdemir und Jonah Hörhold nicht nutzen. Die Gegner, durch die Tore zuvor beflügelt, zeigten sich immer selbstbewusster und hatten obendrein das Glück, nicht nur herausgespielte Tore zu erzielen, sondern sie profitierten auch von einem Eigentor des FVE und dem einen oder anderen Glückstreffer. In der zweiten Halbzeit wurden beim FVE auch zunehmend die Beine schwer, trotzdem hörten einige nicht auf, sich unermüdlich über den ganzen Platz zu quälen: ein dickes Lob dafür. Am Ende aber musste dennoch eine 0:7 Niederlage notiert werden.

 
JSG Klein-Umstadt/Raibach – F1-Jugend 1:9 (0:4)

Im zweiten Spiel der Frühjahrsrunde gewann unsere F1 verdient mit 9:1 in Klein-Umstadt. In der sehr guten ersten Halbzeit war jeder in Bewegung und schöne Spielzüge brachten unseren Gegner in Schwierigkeiten. Nachdem einige Chancen vergeben wurde, gelang die erlösende 1:0 Führung. In der Folgezeit wuchs das Selbstvertrauen der Spieler und bis zur Halbzeit wurde das Ergebnis auf 4:0 ausgebaut. Die zweite Halbzeit begann mit einem Blitztor. Direkt nach dem Anpfiff wurde durch einen herrlichen Alleingang das 5:0 erzielt. Danach ging leider die Ordnung verloren. Die Abwehr war viel zu offen und die JSG kam zu einigen Chancen. Eine davon wurde zum Zwischenstand von 1:6 genutzt. Gegen Ende wurde wieder zielstrebiger gespielt, so daß am Ende ein 9:1 Sieg zu verbuchen war.
Es spielten: Kevin Sengewald, Maja Gollwitzer, Paul Spencer-Buff, Philipp Christoph, Simon Lautenschläger, Fabian Müller, Emely Schrader, Nils Grimm und Jacob Wandsleb

GSV Gundernhausen – F1-Jugend 11:2 (6:2)

In einer sehr starken Gruppe in der Frühjahrsrunde trafen wir im ersten Spiel gleich auf den amtierenden Hallenkreismeister und Favoriten aus Gundernhausen.
Von Anfang an war klar, daß die Mannschaft nur durch Geschlossenheit und Laufbereitschaft eine Chance haben könnte. Das Spiel begann auch entsprechend und die Zweikämpfe wurden angenommen. Überraschend – vor allem für den Gastgeber – ging unsere F-Jugend mit 1:0 in Führung. Doch Gundernhausen zeigte sich nicht geschockt und erspielte sich eine Vielzahl von Chancen. Relativ schnell wurde das Spiel zu einer 3:1 Führung des Gastgebers gedreht. Ein direkt verwandelter Eckball brachte kurzzeitig noch einmal etwas Spannung auf. Doch bereits zur Halbzeit stand es 6:2. Während Gundernhausen noch über die zwei Gegentore haderte, versuchten wir mit Schwung das Spiel offen zu gestalten und noch Tore nachzulegen. Doch die Talente des Gastgebers spielten ihre Überlegenheit mehr und mehr aus und das Spiel wurde mit 11:2 abgepfiffen. Trotz eines guten Spiels unserer Mannschaft war hier nicht mehr möglich. Zu stark ist dieser Jahrgang des GSV Gundernhausen.

TG Ober-Roden 2 – F2-Jugend 2:1 (2:1)
 
In einem spannenden F2 Spiel, hatte unsere Mannschaft am Ende leider das Nachsehen. Obwohl die TG bereits mit 2:0 führte, gaben unsere Spieler nie auf und erzielten kurz vor der Pause noch den Anschlusstreffer zum 1:2. Trotz einer sehr guten läuferischen und kämpferischen Leistung, langte es nicht mehr für einen weiteren Treffer. Somit mussten wir uns am Ende knapp geschlagen geben.

 
F2-Jugend – SpVgg. Gross-Umstadt 2 2:2 (1:1)

Von Beginn an zeigten unsere Spieler, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Mit großem Laufeinsatz und Spaß am Fußball spielen, rannten und kämpften sie. Leider nutzen sie ihre leichten Feldvorteile nicht aus und so ging die SpVgg mit 1:0 in Führung. Es dauerte aber nur fünf Minuten bis wir den Ausgleich erzielten. Auch in der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft couragiert weiter. Leider belohnten sie sich nicht und so ging unser Gast aus Gross-Umstadt kurz vor Ende wieder in Führung. Aber auch das warf uns nicht aus der Bahn und so kamen wir noch zu dem viel umjubelten Ausgleich. Macht weiter so!

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare