Jugendnews KW 41/2015

A-Jugend scheitert in der Qualifikationsrunde

Die neu formierte Spielgemeinschaft aus Eppertshausen und Münster hat in der Qualifikation zur Kreisliga leider alle ihre Spiele knapp verloren. Die Ergebnisse lauteten 3:4 (Groß-Zimmern), 4:5 (Kleestadt), 2:4 (DJK Dieburg) und 3:4 (Groß-Zimmern). Jedoch waren die Jungs in keinem Spiel chancenlos. In den Spielen gegen starke Gegner fehlte auch einfach ein bisschen Glück. Aber das muss man sich auch erst mal erarbeiten. Ebenfalls ist das Team bereits  in der 1.Pokalrunde mit 0:9 gegen JSG Überau / Georgenhausen ausgeschieden und auch die im Vorfeld ausgetragenen Testspielergebnisse waren nicht unbedingt erfolgreich. Unterm Strich gibt es somit noch viel Arbeit. Der große Kader von 26 Spieler zeigt sich noch nicht als Einheit. Es herrscht noch kein Mannschaftsdenken und viele Spieler ruhen sich immer noch auf ihr individuelles Können aus. Aber so funktioniert kein Mannschaftssport. Neben großen technischen, spielerischen und taktischen Defiziten ist das größte Problem aber die Disziplin. Einige Spieler überschätzen sich Maßlos und präsentieren sich zusätzlich durch ein äußerst negatives Sozialverhalten. Da die sanfte Methode mit Reden und Appellieren anscheinend nicht fruchtet, werden jetzt bei weiteren Verstößen entsprechende disziplinarischen Strafen ausgesprochen und am Ende gnadenlos aussortiert. Die kommende Saison in der Kreisklasse wird dann nur noch aus Spielern bestehen, die sich benehmen können. Aber es gab auch kleine positive Lichtblicke. Dem Team stehen auf einmal sogar 3 Torleute zur Verfügung. Kai Schneider hatte sich schon früh an der Hand verletzt. Da wurde zunächst Luka aus Kroatien verpflichtet und am Ende stand sogar der erst 15 jährige Marvin Neubert im Tor. Beide machten ihre Sache sehr gut und hielten sogar jeweils einen Elfmeter. Abel Zeweldi wurde in seinem Amt als Spielführer bestätig und führt die Jungs hoffentlich zur Meisterschaft in der Kreisklasse. Denn nur das muss für jeden das Ziel für diese Saison jetzt sein.

 
E1 gewinnt 6:1 in Harreshausen

Bei tollem Wetter am Kerbsamstag trat unsere E1 beim TSV Harreshausen an. Das Team gewann nach einer starken Leistung verdient mit 6:1. Somit kommt es nächste Woche zum entscheidenden Spiel um den Sieg der Gruppe 3 gegen den verlustpunktfreien TSV Altheim. Die Anfangsphase begann sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten viel Respekt voreinander. Das änderte sich nach dem 1:0 durch Emely, die eine wunderschöne Vorarbeit von Lars nutzen konnte. Das Team trat nun selbstbewusster auf und erarbeitete sich einige Torchancen. So konnte wiederum Emely auf 2:0 erhöhen. Die Abwehr mit Fabian und Hiyab spielte sehr abgeklärt und ließ kaum Chancen für den Gegner zu. Kevin überragte im Tor mit Ansagen und Ausstrahlung. Einen Angriff konnte Hiyab, der sich immer wieder in den Angriff einschaltete, zum 3:0 nutzen. Auf den Außenpositionen arbeiteten Lars und Simon nach vorne und nach hinten. Dadurch konnte der spielstarke TSV kaum geordnet aufbauen. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Philipp noch auf 4:0. Die zweite Halbzeit war wieder etwas ausgeglichener. Es gab weiterhin Chancen, die bis zur 37. Minute nicht genutzt wurden. Nach einem Alleingang von Philipp, konnte Emley den Abpraller vom Torwart zum 5:0 einschießen. Wenige Minuten später verkürzte Harreshausen auf 1:5. Niclas, Julian und Ömer setzten abwechselnd die gegnerische Verteidigung unter Druck. Einen Eckball köpfte schließlich Ömer zum 6:1 Sieg in die Maschen. Mit dem Sieg im Gepäck lief die gesamte Mannschaft am Spätnachmittag auf dem Kerbumzug mit und genoss viele Fahrten im Autoscooter.
Es spielten: Kevin Sengewald, Fabian Müller, Hiyab Embaye (1), Julian Gabriel, Philipp Christoph (1), Simon Lautenschläger, Emely Schrader (3), Lars Müller, Ömer Kahraman (1) und Niclas Hansen.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare