Jugendnews KW 45/2013

C-Jugend siegt gegen FV Groß-Zimmern mit 12:3

FV Groß-Zimmern rückte mit nur 10 Mann an. Fairerweise stellten auch wir einen Mann weniger. Groß-Zimmern hatte durchaus seine Chancen, konnte sie aber durch unseren überragenden Torwart Eric Roßkof nicht nutzen. Vor vielen jugendlichen Zuschauern, konnte sich unsere C-Jugend auch in Ihren neu gesponsorten Trikots und Trainingsanzügen der Firma Tupperware beweisen, bei der wir uns recht herzlich für die großzügige Spende bedanken. Nächstes Spiel findet auswärts, am komemnden Samstag um 15:00 Uhr, bei der TG Ober-Roden statt. Auch hier freuen wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer und deren Unterstützung!

C-Jugend FV Eppertshausen 1920 gesponsert von Tupperware! (siehe Bild)

Ob es der neue Trikot-Satz war, der den gewünschten Erfolg im letzten Spiel der Qualifikationsrunde brachte, werden wir nun sehen. Man siegte deutlich mit 7:2 gegen Mosbach II. Aber nicht nur einen kompletten Satz Trikots sponserte die ortsansässige Tupperware. Freudig überrascht war man, dass man auch noch einen Satz Trainingsanzüge bekam. Die Jungs sind nun hervorragend ausgerüstet und bedanken sich herzlich mit einem Bild und einem Trikot, dass nun die Wände der Tupperware ziert, persönlich bei Herrn Udo Leicht, Tupperware in Eppertshausen.

B-Jugend verliert unnötig mit 1:2 bei Viktoria Urberach

Am ersten Spieltag in der Kreisklasse1 Dieburg fuhren die B-Jugendlichen vom FV Eppertshausen mit einer knappen Niederlage nach Hause. Bei sehr schlechten Platzverhältnissen starteten die Jungs zwar mit guten Ansätzen in das Spiel. Jedoch wurde der Gegner im Laufe der ersten Halbzeit mit Rückenwind immer stärker und ging dann auch verdient mit 1:0 in Führung. Das Team aus Eppertshausen wehrte sich so zaghaft und kam selber überhaupt nicht mehr zum Spiel. Das änderte ich dann in der 2. Halbzeit. Mit jetzt eigenem Rückenwind legten die Jungs los wie die Feuerwehr und erzielten dadurch ganz schnell den Ausgleich. Über den bärenstarken Magnus Baum und Tom Helfmann, kam der Ball zu Steffen Schubert. Dieser schickte Heiko Schuol auf die Reise zum 1:1. Obwohl noch eine ganze Halbzeit zu spielen war, machte das Team zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Eine Vielzahl von Chancen wurden leichtfertig vergeben. Da die Eppertshäuser nun mit hohen Risiko spielten, blieb der Gegner bei Konter immer gefährlich. Durch einen individuellen Abwehrfehler schlugen sich die Jungs dann am Ende selbst und man stand mal wieder mit leeren Händen da.

 
E1 – JSG Otzberg   5:5

Im ersten Punktspiel der Saison lieferte unser Team beim 5:5 gegen die JSG Otzberg einen wahren Krimi ab. Unsere glückliche 2:0 Halbzeitführung konnte Otzberg innerhalb von 10 Minuten der zweiten Halbzeit in eine 3:2 Führung wandeln. Die letzten 12 Minuten hatten es dann in sich. Niklas Jahn konnte 2 blitzsaubere Konter zu erneuten 4:3 Führung abschließen, bevor die Otzberger Kids 5 Minuten vor Schluß erneut ausgleichen konnten. Colin Murmann erzielte dann 2 Minuten vor Schluss die vielumjubelte, erneute Führung, doch in der Nachspielzeit kassieren wir noch den unglücklichen, aber insgesamt verdienten Ausgleichstreffer. Weiter spielten: Marcel Hauser, Jule Pfau, Johanna Kiesbauer, Nicolas Bähre, Leonard Kuhl (1), Louis Euler (1), Dominic Isceri und Emircan Pektas

Vikt. Urberach – E2   12:3

Die E2 trat am Samstag bei nasskalten Witterungsbedingungen bei Victoria Urberach zu ihrem erste Punktspiel der Saison an. Bei widrigen Platzverhältnissen kämpften alle Beteiligten mit sumpfartigem Rasen, viel Matsch und Pfützen im Tor. Die neun Jungs des FVE (Dominik Demirovic (Tor), Jonah Hörhold (später im Tor), Lars Risch, Leon Vieth, Zübeyr Talha Özdemir, Steven Arndt, Luis Gensert, Leon Gensert und Pasa Can Karadag) hielten zunächst mit, offenbarten dann aber Schwächen in der Abwehr. Auch im Sturm lief es nicht besonders gut. Auf den Führungstreffer der Gastgeber aus Urberach antwortete der FVE zwar mit einem schnellen Ausgleichstor zum 1:1, dann jedoch fielen weitere Tore für die Gastgeber, ohne dass der FVE den Anschluss halten konnte. Dann verletzte sich auch noch Eppertshausens Torhüter und fiel aus. Da war guter Rat teuer, denn keiner der anderen Jungs wollte ins Tor. Zum Glück fand sich kurz vor Abbruch des Spiels doch noch einer, der den Job des Keepers übernahm, und das – wie sich dann herausstellte – gar nicht schlecht. Das Spiel mit Pleiten, Pech und Pannen ging aber noch weiter: Ein Torschuss erreichte das Tor nicht – obwohl bereits alle Gegner einschließlich Torwart ausgespielt worden waren – weil im Tor eine derart große Pfütze war, die den Ball so sehr verlangsamte, dass er auf der Torlinie liegen blieb. Die 1. Halbzeit endete  6:2 für die Gastgeber. Auch in der 2. Halbzeit blieb der FVE glücklos. Viele Chancen blieben ungenutzt, während die Gastgeber ein ums andere Tor schossen (mit viel Hilfe durch Eppertshausens unorganisierter Abwehr). Dann wurde dem FVE auch noch ein Foul-7-m verwehrt und so endete eine äußerst interessante bis kuriose Begegnung trotz großen Engagements in der Schlussphase und toller Paraden des unfreiwilligen Keepers 12:3.

 
TS Ober-Roden 2 – F2   2:2 (2:0)

Unsere F2 begann ihr Auswärtsspiel bei der TS sehr defensiv, mit einem Libero, zwei Manndeckern und einem Vorstopper der alten Schule. Gegen einen körperlich überlegen Gegner hatte unsere Mannschaft bis zur Halbzeit, bei Gegenwind, wenig zugelassen, lagen aber mit 0:2 zurück. Mit Beginn der zweiten Halbzeit und Rückenwind drehte unsere Mannschaft auf. Der Ball wurde schnell gespielt und bei Ballverlust wieder umgehend zurück gewonnen. Es dauerte nicht lange und wir erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Mannschaft spielte nun weiter nach vorne und traf hochverdient zum Ausgleich. Danach schwanden ein wenig die Kräfte und der Gegner kam noch zu zwei guten Chancen. Am Ende geht dieses Unentschieden aber mehr als in Ordnung, da die F2 aufopferungsvoll gekämpft hatte!

 
F1 – Viktoria Klein-Zimmern   5:2 (2:1)

Im Rahmen der Herbstrunde spielte unsere F1 gegen den stärksten Gruppengegner aus Klein-Zimmern. In dem mit Spannung erwarteten Spiel setzte sich der FVE verdient mit 5:2 durch und hat somit bisher alle acht Spiele gewonnen. Mitte der ersten Halbzeit gingen wir nach einer schönen Kombination, die überlegt vollendet wurde, mit 1:0 in Führung. Etwas überraschend gelang dem Gast mit einem Fernschuß das 1:1. Noch vor der Halbzeit konnte wieder die Führung erzielt werden. Ein schöner Eckball von der linken Seite fand in der Mitte einen Abnehmer. In der zweiten Halbzeit konnte die Führung auf 4:1 ausgebaut werden. Erst ein Abstauber und danach ein schöner Schuß von der linken Seite, der den Pfosten noch streifte, sorgte für die beruhigende Führung. Nachdem der Gegner auf 2:4 verkürzen konnte, gelang, nach einer schönen Einzelleistung, das 5:2. Dies war dann auch der Endstand.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare