PSV Groß-Umstadt – FVE 1:10 (0:6)

Beim Schlusslicht durften die Eppertshausener zum fröhlichen Scheibenschießen antreten. Kim Nowak bewies mit vier Toren besondere Treffsicherheit. „Es war relativ klar, dass da wenig Gegenwehr kommt“, sagte FVE-Spielertrainer Marco Saul. Bereits zur Pause hatte der FVE das halbe Dutzend voll gemacht.

FV Eppertshausen: Splitt – Seib, Frisch, Enders, Scharf, Ringel, Euler, Saul (58. Schwarzer), Yabio-Kenfe (72. Schülner), Pesante, Nowak

Tore: 0:1 Seib (4.), 0:2 Scharf (12.), 0:3 Nowak (22.), 0:4 Nowak (40.), 0:5 Nowak (43.), 0:6 Pesante (45.), 0:7 Nowak (50.), 0:8 Enders (73.), 1:8 Gomes (80.), 1:9 Schwarzer (85.), 1:10 Euler (86.)

(Quelle: kick-dieburg.de)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare