FV Eppertshausen – FSV Spachbrücken 2:1 (1:1)

EPPERTSHÄUSER-ANZEIGEBLATT
Die schnelle Führung in der 3. Minute durch Benny Zelger brachte nicht die erhoffte Ruhe in das Spiel unserer Mannschaft. Viel Glück und dem Unvermögen der Gäste war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 1:1 stand. Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft aber immer besser ins Spiel und so war es dann ein schön vorgeführter Konter über Koch und Jozic zu David Seib der den Ball zum 2:1 am Gästekeeper vorbei schob. In der Schlußphase verpasste man es den Sack zuzumachen, aber auch die wenigen gefährlichen Chancen unseres Gegners konnte Ronald Zelger, der in der 10. Minute für den verletzten Alfred Guber ins Tor mußte, vereiteln. Die Mannschaft schließt damit die Vorrunde mit 16 Punkten und einem 10. Tabellenplatz ab.

ECHO-ONLINE
Spachbrücken hatte mehr vom Spiel, ohne Kapital daraus zu schlagen. Benjamin Zelger (3.) traf für die Gastgeber, Rainals (13.) glich aus. In der zweiten Hälfte drehten die Gastgeber das Spiel. David Seib (60.) erzielte Eppertshausens Siegtreffer.

MAIN-ECHO
Glück hatte Eppertshausen gegen Spachbrücken vor der Pause. Der FVE hätte sich über einen Rückstand nicht beklagen können. Im zweiten Abschnitt übernahm der FVE immer mehr die Kontrolle und schaukelte den Dreier nach Seibs 2:1 sicher nach Hause.

Aufstellung: Guber (Zelger R.), Weidner, Grimm, Euler, Seib, Zelger B., Ödzdemir (Pewert), Kern, Pesante (Dressler), Koch, Jozic

Tore:
1:0 Zelger, Benjamin (3.)
1:1 Rainals, Mark (13.)
2:1 Seib, David (60.)

Zuschauer: 70

SR: Hartmann (Schwanheim).

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare