FVE II gewinnt Derby gegen Viktoria Urberach II

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen musste mit einer „zusammengewürfelten“ Mannschaft gegen den Tabellenletzten aus Urberach antreten. Eigentlich standen Trainer Christian Lutz nur 10 Spieler aus dem eigenen Kader zur Verfügung. Damit es trotzdem ein Spiel unter gleichen Bedingungen wurde, war die Unterstützung von oben und unten notwendig. Das heißt von der 1. Mannschaft halfen Jamal Shafiq und Noel Rasch aus und von der A-Jugend kamen Hiyab Gebrehiwet und Simon Lautenschläger dazu. In der 1. Halbzeit tat sich das FVE-Team gegen die 2. Mannschaft von Viktoria Urberach aber sehr schwer ins Spiel zu kommen. Die Verunsicherung der letzten beiden Niederlagen war immer noch zu spüren und so fehlte der Mut und die Überzeugung die Zweikämpfe zu führen. Dadurch hatte man immer das Gefühl, das eher die Gäste in Führung gehen könnten, statt das FVE-Team. Torchancen waren Mangelware und so stand es zur Pause 0:0. Im 2. Durchgang agierten die Eppertshäuser Spieler, auch nach einer taktischen Umstellung durch Trainer Christian Lutz, viel engagierter und entschlossener. In der 60. Minute dann die Führung für Eppertshausen. Ein Schussversuch von Kevin Kelsch landete vor den Füßen von Florian Lutz. Im Vergleich zur Vorwoche konnte sich der Trainersohn diesmal für seinen Einsatz belohnen und erzielte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0. Danach wurde munter durchgewechselt und auch die A-Jugendspieler bekamen ihre Spielminuten. Trotz das sie erstmalig im Herrenbereich aktiv waren, war den beiden Spielern keine Nervosität anzumerken. Als hätten sie noch nie was anderes gemacht, integrierten sie sich direkt mit großartigen Szenen in das Eppertshäuser Spiel ein. Fünf Minuten vor Ende der Partie fiel dann die Entscheidung. Nach schönem Angriff über die rechte Seite flankte Eliano Santoiemma mustergültig in die Mitte und Simon Lautenschläger stand am Fünfmeterraum goldrichtig. Der A-Jugendspieler konnte vor den Augen seiner Familie den viel umjubelten 2:0 Endstand erzielen. Trainer Christian Lutz bedankt sich auf diesem Weg auch noch mal bei den beiden Trainern Steffen Schrod (1. Mannschaft) und Yanick Schlee (A-Jugend) für das Abstellen der Spieler. Im kommenden Heimspiel kommt es dann zum Kräftemessen mit der 2. Mannschaft der SG Langstadt/Babenhausen. Anstoß ist am 24.03.2024 um 13:00 Uhr in Eppertshausen.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare