Jugendnews KW 35/2013

 SG Ueberau – G-Jugend   2:4

Die G-Jugend hatte am Wochenende ihr erstes Spiel in der „Fairplay- Liga“. Der Fairplay Gedanke soll im Kinder und Jugendfußball stärker gelebt werden.

Es gibt drei goldene Regeln:

1. Schiedsrichterregel (Königsregel):
Die Kinder entscheiden selbst. Es gibt keinen Schiedsrichter.

2. Trainerregel:
Die Trainer halten sich mit Anweisungen zurück. Sie unterstützen die Kinder aus der gemeinsamen Coachingzone. Sie haben Vorbildfunktion.

3. Fanregel:
Die Fans halten respektvollen Abstand zum Spielfeld.

Mit diesen neuen Vorgaben des DFB wurde beim SG Ueberau gespielt. Es war durchweg eine freundliche Atmosphäre und die Kinder hatten jede Menge Spaß. So konnten unsere Kinder deutlich ihre Überlegenheit im spielerischen und technischen Bereich zeigen. Zeitweise waren deutliche Laufwege zu erkennen und die Abschlüsse konnten sich auch sehen lassen. Manchmal waren sich die Kinder nicht klar, welche Regeln sie anwenden sollen oder ob es ein Foul war oder nicht. Das tat dem Spielspaß allerdings keinen Abbruch und die Eppertshäuser Spieler und Spielerinnen entschieden das Spiel mit 4:2 Treffern für sich. Mit dem ersten Sieg in der Tasche kann es hoffentlich so weiter gehen.

Es spielten: Marius Lautenschläger (Tor), Basti Troschke, Lina Pfau, Fabio Sopp, Cedric Neiss, Jan-Luca Hochwimmer, Jamie Schlee, Philipp Jahn und Felix Holzmann.

F2 – SV Münster   4:5 (1:2)

In einem abwechslungsreichen Spiel, welches durch Fehler in beiden Abwehrreihen geprägt war, verlor unsere F2 unglücklich gegen den SV Münster. Der Gast führte bereits 2:0, bevor wir vor der Halbzeit noch verkürzen konnten. Zwischenzeitlich wurden viele Chancen nicht genutzt und die Abwehr ließ sich bei den Gegenangriffen zu leicht ausspielen. Dazu kam viel Pech als ein Fernschuss an die Latte des Tores vom SV Münster krachte. In der zweiten Halbzeit begannen wir konzentrierter und gingen schnell, durch zwei schöne Tore, mit 3:2 in Führung. Leider wurden danach die Fehler aus der ersten Halbzeit wiederholt und der SV Münster konnte das Spiel noch einmal zu seinem Gunsten drehen. Es waren noch einige Chancen vorhanden, um den verdienten Ausgleich zu erzielen, aber diese wurden vergeben. Somit ging das Spiel dann 4:5 verloren.

 

JSG Groß-Umstadt/Heubach/Raibach – C-Jugend   8:0

Wenn es einen Ehrfurchtspreis gegeben hätte, hätten wir den mit Auszeichnung erhalten. Körperlich kaum unterlegen, nicht so spritzig wie der Gegner aber durchaus konditionell mithalten konnten wir bis zur Halbzeit und gingen mit 2 Gegentoren in die Kabine. Danach liefen wir auf und noch ohne Anpfiff wieder ab, da es blitzte und donnerte. Das Spielchen wiederholte sich und so konnten wir mit 15 minütiger Verspätung endlich
wieder beginnen. Ich weiß nicht, ob es die Unterbrechung war oder immer noch der Respekt vor dem Gegner, nichts wurde in dem Spiel umgesetzt, was man im Training erlernt hat. Im Training ist die Mannschaft eine Einheit, in den Spielen ist jeder ein Einzelkämpfer aber ohne Kampf. Jungs siegen müsst ihr wollen, das können wir euch nicht beibringen. Am kommenden Freitag spielen wir in Nieder Klingen gegen JSG Otzberg um 18:00 Uhr / Abfahrt ist um 16:30 Uhr. Ein Dank an die Eltern, die uns treu unterstützen!

 

 

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare