KSG Georgenhausen II – FVE 0:1 (0:1)

Torwart Steffen Speck hält Sieg fest

Trainer Dennis Stork musste aufgrund von Verletzungen und Krankheiten fünf Umstellungen in der Startaufstellung vornehmen. Trotzdem kam der FVE gut ins Spiel. Die Mannschaft zog ihr Aufbauspiel trotz engem Platz durch und konnte so einige gute Spielzüge vortragen. In der 8. Minute schlug Christian Frisch einen diagonalen Pass quer über das Feld zu Marc Hofmann, der setzte sich gegen die unachtsame Hintermannschaft der Gastgeber durch und erzielte, mit seinem ersten Treffer für den FVE, das 0:1. Danach zog sich der FVE zu weit zurück und ließ den Gegner ins Spiel zurückkommen. Der Gegner hatte nun mehr vom Spiel, ohne jedoch gefährlich vors Tor zu kommen, die Abwehr stand sicher. Bis zur 30.Minute, da kamen die Hausherren zu zwei großen Möglichkeiten, die der brillant aufgelegte Steffen Speck prächtig parierte. So ging es mit einer knappen 0:1 Führung in die Halbzeitpause. Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit ertönte, aber der FVE war nicht wach. Der Gegner kam direkt zu weiteren großen Chancen, aber Torwart Steffen Speck war heute in Topform und unüberwindbar. Infolge kam der FVE wieder besser ins Spiel, war kämpferisch, läuferisch wieder da und konnten den Gegner vom Tor fernhalten und offensiv Akzente setzen. Nach einer schönen Flanke von Max Reinecke, hatte Abel Zeweldi Pech mit seinem Kopfball, der leider an die Latte, statt ins Tor ging. Max Reinecke scheiterte danach mit einem schönen Freistoß erneut am Aluminium. Nach einem Foul von Niclas Weidner zog der Schiedsrichter überraschend die Rote Karte und so musste der FVE die letzten 15 Minuten plus Nachspielzeit zu zehnt kämpfen. Der Gegner kam jetzt nur über Standards gefährlich vor das Tor des FVE, aber die Defensive machte ihre Sache sehr gut und so blieb es beim nicht unverdienten Auswärtssieg des FVE.

Vorschau: FV Eppertshausen – SV Reinheim; Sonntag, 02.09.2018; 15:00 Uhr.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare