Pressebericht KW 42 / 2005

9:3-Erfolg gegen Georgenhausen

Ein schon fast denkwürdiges Spiel fand vergangenen Mittwoch bei unseren AH-Kollegen der KSG Georgenhausen statt. Ein furchtbares Flutlicht bescherte so manchem nachtblinden AH’ler schon ziemliche Probleme. Georgenhausen ging in der ersten Hälfte 3mal in Führung, teilweise nach krassen Abwehrfehlern unsererseits und stellte so den Pausenstand von 2:3 Toren her. Das Feuerwerk, welches wir in der zweiten Halbzeit dann abfackelten, stellte alles bisher da gewesene in den Hintergrund. Georgenhausen hatte schon Probleme aus dem eigenen 16er herauszukommen. Hochmotiviert spielten wir die KSG an die Wand und erzielten ein schönes Tor nach dem nächsten. Alles was an diesem Abend noch fehlte, war ein weiteres Tor zu einem zweistelligen Ergebnis. Die Tore erzielten Jochen Schmitt (3), Mike Enders (2), Thomas Müller, Markus Kraus, Klaus Sperl und Günter Anton. Größtes Lob von der Presseabteilung, das war aller Ehren wert.

2:2 gegen TS Ober Roden

In einem sehr schlechten Spiel war selbst die Schiedsrichterleistung entsprechend. Nach einer 2:0-Führung hatten wir in der 2. Halbzeit angefangen Fußball zu spielen. Allerdings nur für kurze Zeit. Dann mussten wir den 2:1 Anschlußtreffer hinnehmen und aufgrund drei aufeinanderfolgenden Fehlern des stehenden Schiedsrichters auch noch das 2:2. Unsere Tore schossen Markus Kraus und Thomas Müller.

Am kommenden Samstag spielen wir schon um 16 Uhr bei der TSG Bad König.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare