Spendenaktion für Erdbebenopfer

Kurosh Heidari, ehemaliger Spieler, Trainer und aktuell bei den “Alten Herren” des FVE aktiv, war zum Zeitpunkt des Erdbebens in seinem Heimatland Iran bei seinen Eltern zu Besuch. Etwa 100 km vom Epizentrum entfernt, wo seine Eltern wohnen, war das Beben noch zu spüren. Kurosh hat sich mit Freunden und Bekannten auf den Weg gemacht, um seine Landsleute mit Wasser, Lebensmittel und Decken – dem Notwendigsten – zu versorgen. Außer den vielen Toten, Verschütteten und zum Teil Schwerstverletzten die zu beklagen sind, haben viele seiner Landsleute in wenigen Sekunden Hab und Gut verloren. Fernseh- oder auch die Livebilder die uns Kurosh geschickt hat, belegen das schreckliche Ausmaß der Katastrophe. Zurück in Deutschland hat uns Kurosh im AH-Training von seinen Erlebnissen berichtet. Als ein guter Freund von Kurosh hat es mich deshalb bewogen, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen.

Spendenkonto bei der Volksbank Eppertshausen:

Günter Anton
DE 92 5086 5503 0100 0330 73
GEONDE51EPT
„Iranhilfe“

Über Kurosh Heidari wird das gespendete Geld sicher dort ankommen bzw. Verwendung finden, wo es dringend gebraucht wird.

Herzlichst Günter Anton

(Bildquelle: www.zeit.de)

Posted in Verein
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare