Spiele der 1. Mannschaft – KW 17/2019

FVE – SG Ueberau   1:1 (1:1)

Im Nachholspiel der Kreisliga A Dieburg kam der FVE am vergangenen Donnerstag nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen die SG Ueberau hinaus. Beide Mannschaften zeigten gehobenes A-Liga Niveau, wobei die Gäste in den ersten 15 Minuten mehr vom Spiel hatten, doch dann kam der FVE in Fahrt und nahm das Spiel in die Hand. Viele Chancen wurden erarbeitet und in der 38. Minute ging der FVE durch Marc Hofmann dann verdient mit 1:0 in Führung. In der 6. Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang den Gästen aus dem Nichts dann der überraschende Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel setzte das Team von Trainer Marco Saul weiter die Brechstange an und wollte den Sieg, doch der entscheidende Funke zum Glück fehlte immer und immer wieder. So endete die Partie mit einem zufriedenstellenden 1:1 gegen einen Titelanwärter, obwohl ein Sieg verdienter gewesen wäre.

FVE – FSV Spachbrücken   3:0 (2:0)

Im Spiel gegen den FSV Spachbrücken konnte der FVE an die gezeigten Leistungen anknüpfen. Von Beginn an kontrollierte der FVE den Gegner und lies nicht eine Chance zu. In der 12. Minute setzte Marc Hofmann zu einem schönen Lauf über rechtsaußen an und flankte in die Mitte auf Maximilian Reinecke der zum 1:0 einnetzte. Zehn Minuten später hatte Fredrick Grieser die Chance, die Führung auszubauen, doch der Torwart des FSV konnte den Ball am Tor vorbei lenken. Den fälligen Eckball trat Maximilian Reinecke gekonnt in den Strafraum, wo Paul Schüler frei stand und zum 2:0 einköpfen konnte. Kurz darauf hatte Ahmet Karadag den nächsten Hochkaräter, doch er scheiterte an der Querlatte. So ging es hochverdient mit der 2:0 Führung in die Halbzeitpause. Nachdem beide Mannschaften wieder auf dem Feld waren, trauten die Zuschauer ihren Augen nicht. Der FVE gab das Spiel komplett aus der Hand und die Gäste aus Spachbrücken erarbeiteten sich eine Chance nach der anderen. In der Schlussviertelstunde fing sich der FVE wieder etwas. Nachdem Trainer Marco Saul einige Einwechslungen und Umstellungen vornahm, ging das Spiel auch wieder in Richtung gegnerisches Tor voran. Danny Euler setzte sich in der 87. Minute schön über die linke Seite durch und konnte vom Gegner nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Da dieses im Sechzehner war, zeigte der Schiedsrichter zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Der gefoulte Danny Euler trat selbst an und verwandelte im Nachschuss zum 3:0 Endstand für den FVE. Trainer Marco Saul nach dem Spiel: „Wir haben dieses Spiel zwar zu Recht gewonnen, doch wenn man beide Halbzeiten von heute vergleicht, ist das wie Schwarz und Weiß. Nur mit viel Glück haben wir in der zweiten Halbzeit keinen Gegentreffer gefangen. Wir werden in den nächsten Trainingseinheiten an der Chancenverwertung arbeiten müssen, aber alles in allem hat meine Mannschaft heute und vor allem im Nachholspiel letzten Donnerstag eine gute Leistung gezeigt und ich bin sehr zufrieden mit meinen Jungs!“ Mit 44 Punkten steht der FVE nun auf Rang 3 der Kreisliga A Dieburg.

Vorschau: Viktoria Urberach II – FV Eppertshausen; Sonntag, 05.05.2019; 15:00 Uhr

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare