SV Groß-Bieberau – FVE 2:2 (1:2)

Ein sehr gutes Spiel, insbesondere in der ersten Halbzeit, zeigte der FVE beim Tabellenzweiten in Groß-Bieberau. Die Anfangsphase des Spiels gehörte zwar dem Gastgeber, der auch mit seinem ersten guten Angriff in der 7. Minute mit 1:0 in Führung ging, aber zu diesem Zeitpunkt hatte unsere Mannschaft schon drei, vier hochkarätige Chancen für eine klare Führung. Allerdings zeigte sich die Truppe davon nicht beeindruckt und spielte weiter gut nach vorne. Und sie belohnte sich dafür. In der 22. Minute zirkelte Mikail Cakmak, der im übrigen ein überragendes Spiel machte, genau auf den Kopf von Nico Schuelner, der damit den 1:1 Ausgleich erzielte. Nur fünf Minten später, in der 27. Minute, gelang Mikail ein Traumtor. Einen Freistoß aus über 30 Meter jagte er unhaltbar zur 2:1 Führung für den FVE in den Winkel – Sensationell. Leider wurden weitere Möglichkeiten vergeben, so dass mit der knappen, aber hochverdienten Führung die Seiten gewechselt wurden. Drei Minuten in der zweiten Halbzeit waren gespielt, als Nico Schuelner den FVE mit seinem zweiten Treffer mit 3:1 in Führung hätte bringen müssen. Aber er konnte diese Großchance, die mit Sicherheit die Entscheidung für den FVE gebracht hätte, nicht nutzen. Im Verlauf der zweiten Halbzeit wurde Groß-Bieberau stärker, konnte aber keine klaren Chancen herausspielen. Die hatte allerdings nach wie vor unsere Mannschaft. Aber wie gesagt, die Chancenauswertung war an diesem Tag mehr als Mangelhaft. Als man schon mit einem knappen Erfolg für unser Team rechnete, machte Groß-Bieberau, nach einem schönen Spielzug noch in der 83. Minute das 2:2. Entsprechend dem Spielverlauf über 90 Minuten ein gerechtes Ergebnis, das allerdings auch zu Gunsten des FVE hätte ausgehen können. Es war gegen den Tabellenzweiten ein ganz großes Spiel.

Die Mannschaft: Aland Hiua, David Seib, Marcus Scharf, Nico Enders, Timo Lotz, Nico Scuelner (55./Marco Saul), Michael Yebio Kenfe (86./Korkmaz Aygun), Danny Euler, Mikail Cakmak, Kurosh Heidari (76./Michael Sticht), Jens Ringel

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare