Aktivenspiele der KW 34/2020

1. Mannschaft
FVE – SG Götzenhain   7:1 (1:1)
Gegen den Offenbacher Kreisoberligisten brannte der FVE am letzten Donnerstag vor allem in der zweiten Halbzeit ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Bereits im ersten Abschnitt hatte unsere Mannschaft klare Feldvorteile, wusste ihre Überlegenheit aber noch nicht in Tore umzumünzen. Im Gegenteil, man fing sich durch einen Konter sogar den Treffer zum 0:1 Rückstand ein. Aber im Anschluss lies man den Gegner kaum noch aus der eigenen Hälfte, setzte auf frühes Angriffspressing und gewann am Ende verdient mit 7:1. Die Tore für den FVE erzielten: Jannis Fritsch (2), Paul Schüler (2), Abel Zeweldi, Patrick Piechaczek, Steffen Hartel

FVE – SG Mosbach/Radheim   3:5 (2:3)
Am Sonntag folgte das Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Konkurrenten und A-Liga-Meister SG Mosbach/Radheim. Nach einem temporeichen und intensiven Spiel verlies unser Team den Platz mit einer 3:5 Heimniederlage. Leider konnte man über die gesamte Spielzeit dem gefährlichen Konterspiel der SG nicht Herr werden. Trotz hohem Ballbesitzanteil hatte man nie das Gefühl, dass der FVE die Kontrolle über das Spiel hat. Als man den schnellen 0:2 Rückstand noch vor der Pause aufholte, lag kurzzeitig gar die Führung für unsere Mannschaft in der Luft. Aber ein weiterer Tempogegenstoß brachte den 2:3 Pausenrückstand. Ein ähnliches Bild bot sich in Halbzeit zwei. Der FVE agierte nicht zwingend genug und fing sich weitere Konter ein. Die Tore für den FVE erzielten: Freddy Grieser, Tim Schröter, Tim Deumlich.

Trainer Marco Saul zog folgendes Fazit unter Trainingswoche Nummer 4 nach dem Re-Start:
„Das waren wieder zwei sehr gute Testspiele. Nach der langen Pause ist uns klar, dass noch nicht jedes Rädchen wieder sofort ins andere greifen kann. Wir kommen schließlich nicht aus einer kurzen Sommerpause, sondern haben monatelang nicht zusammengespielt. Auch den 3-Tages-Spiel-Rhythmus ist eine Amateur-Mannschaft wie unsere überhaupt nicht gewohnt. Von daher ist es wenig verwunderlich, dass die Beine immer beim zweiten Spiel innerhalb von 72 Stunden etwas schwerer sind. Aber diese Spiele werden uns voranbringen und in den Pflichtspielen werden uns diese Fehler, die wir in dieser Phase noch machen, garantiert nicht mehr unterlaufen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Engagement meiner Mannschaft.“

Vorschau:
FV Eppertshausen – TSG Mainflingen; Donnerstag, 27.08.2020; 19:30 Uhr

2. Mannschaft
SV Kickers Hergershausen II – FV Eppertshausen II 2:2 (1:2)
Torschützen: Steffen Schubert, Till Körner

Vorschau:
Germania Ober-Roden III – FV Eppertshausen II; Sonntag, 30.08.2020; 13:15 Uhr

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare