FSV Spachbrücken – FV Eppertshausen 3:2 (1:0)

ECHO-ONLINE
Spachbrücken startete überraschend gut und ging durch Kozacki (1.) prompt in Führung. Nach dem Wechsel legten die Gastgeber durch Kramer (51.) nach. In der Schlussphase wurde es nochmal hektisch: Sticht (74.) erzielte den Anschlusstreffer, Kozacki (81.) verwandelte einen Foulelfmeter zum 3:1. Euler (88.) verkürzte auf 3:2.

MAIN-ECHO
Gänzlich leer ging Eppertshausen in Spachbrücken aus. Die Gastgeber zeigten sich im Vergleich zu den Vorwochen stark verbessert und ließen den FVE nicht ins Spiel finden.

SPORTTREFFER
"Der Spachbrücker Sieg war in jedem Fall in Ordnung", meinte Eppertshausens Sprecher Karl-Heinz Kraus. "Die Spachbrücker waren körperlich weitaus präsenter und haben rund 70 Prozent aller Zweikämpfe gewonnen."

Tore:
1:0 Kozacki (01.)
2:0 Kramer (51.)
2:1 Sticht (74.)
3:1 Kozacki (81./FE)
3:2 Euler (88.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare