SV Vikt. Klein-Zimmern – FVE 4:3 (2:2)

 

Der FVE hat drei Tore in einem Auswärtsspiel erzielt und ist wieder einmal mit leeren Händen nach Hause gefahren. Es läuft nicht rund bei der Mannschaft. In der Offensive stark, gelingt es der Defensive einfach nicht, meist unnötige Gegentreffer zu vermeiden. Die frühe 1:0 Führung für den FVE, durch eine tolle Leistung von Daniel San Nicolas, glich der Gastgeber bereits in der 20. Minute wieder aus. In der 38. Minute ging Klein-Zimmern mit 2:1 in Führung. Fünf Minuten vor der Pause wurde Michael Yebio-Kenfe im Straufraum zu Fall gebracht und den Elfmeter verwandelte Mikail Cakmak sicher zum 2:2 Pausenstand. Sehr lange konnte sich die Truppe über das 2:2 nicht freuen, denn schon in der 48. Minute ging mit dem 3:2 die Viktoria wieder in Führung. Wieder gelang dem FVE der Ausgleich zum 3:3. Michael Yebio-Kenfe machte ihn mit einem überlegten Treffer, als er alleine vor dem Torhüter die Ruhe bewarte. Nun hatte der FVE seine stärkste Phase. Daniel San Nicolas vergab eine große Möglichkeit um den FVE in Führung zu bringen. Eine noch bessere hatte dann aber in der 72. Minute Michael Bangnowski, als er frei vor dem Torhüter an diesem scheiterte. Im Gegenzug, keine dreißig Sekunden später, schoss Klein-Zimmern die 4:3 Führung. Noch gab sich unsere Mannschaft nicht geschlagen und sie hatte sehr viel Pech. Der Ausgleich in der 90.+3. Min. war schon fast geschafft, aber der Ball drehte sich nach einem Schuß von Danny Euler vom Innenpfosten wieder heraus ins Feld. Klein-Zimmern siegte letztlich verdient, aber auch ein Unentschieden wäre für unsere Elf durchaus verdient gewesen.

Die Mannschaft:
Christian Splitt (27./Aland Hiua), David Seib, Christopher Gensert, Timo Lotz, Jens Ringel, Daniel San Nicolas, Marco Saul (56./Michael Bangnowski), Markus Scharf, Danny Euler, Mikail Cakmak (79./Warsama Ali Abdi)

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 29. September, spielen wir zu Hause gegen den Tabellendritten SV Groß-Bieberau. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe, zumal auch noch zu den anderen verletzten Spielern Torhüter Christian Splitt und Timo Lotz verletzungsbedingt ausfallen könnten. Spielbeginn im Sportzentrum ist um 15.00 Uhr. Am Donnerstag, den 3. Oktober (Feiertag) spielen wir beim KSV Urberach. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

 

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare