6:1 Sieg in Groß-Zimmern

Bei hochsommerlichen Temperaturen traten wir in Groß-Zimmern auf dem großen Platz zu unserem zweiten Saisonspiel an. Aufgrund des eindeutigen Sieges letztes Wochenende, gab es für uns als Trainer keinerlei Gründe die Startelf zu verändern. Bereits in den ersten Spielminuten zeigte sich jedoch, dass die Aufgabe schwerer werden würde als in der Vorwoche. Besonders in den ersten 45 Minuten trafen wir auf einen Gegner, der sich ebenfalls gute Torchancen herausspielen konnte. Hierbei ließ unser Defensivverbund 2-3 Torschüsse aus der zweiten Reihe, zwei gefährliche Flanken zu Kopfbällen und eine Konterchance die überragend von unserem Torhüter Speck vereitelt wurde, zu. Doch auch wir hatten einige gute Abschlusschancen durch Schröter, Zeweldi oder Owusu. Eine davon nutze unsere Nummer 20 zu seinem fünften Saisontor im zweiten Spiel. Der zweite Durchgang war dann nicht mehr ganz so ausgeglichen. Vielmehr konnten wir mit zunehmender Spieldauer das Spiel immer weiter an uns reißen. Der Gegner wurde nun immer unzufriedener und konnte folgerichtig nicht mehr dagegen halten. In den letzten 20 Minuten erzielte unsere Offensive dann noch weitere vier Tore und schraubte das Ergebnis auf 6:1 nach oben. Kleiner Wermutstropfen ist das Gegentor zum zwischenzeitlichen 3:1 welches wir natürlich gerne verhindert hätten.

Fazit: Mit sechs Punkten aus zwei Spielen sind wir sehr gut in die Saison gestartet. Trotz aller Freude hierüber gilt es nun gegen Richen an die bisherigen Leistungen anzuknüpfen. Die erste Hälfte in Zimmern hat gezeigt, dass jeder Sieg zunächst hart erarbeitet werden muss. Wenn wir dies jedoch annehmen und mehr investieren wie unser Gegner bin ich optimistisch, dass wir auch im nächsten Spiel etwas zählbares mitnehmen werden.

Tore:
0:1 Schröter (08.)
0:2 Korndörfer (50.)
0:3 Zeweldi (68.)
1:3 Atanasov (70.)
1:4 Owusu (84.)
1:5 Gensert, L. (86.)
1:6 Zeweldi (90.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare