AH: FVE – SC Steinberg 1:1 (0:0)

Mit einem Remis sind die Alten Herren des FVE in die Rückrunde gestartet. Das 1:1 war das gerechte Resultat eines Spiels, in dem die offensichtlich mit einigen jüngeren Akteuren angetretenen Gäste spielerisch überlegen waren und besser kombinierten, der FVE aber mit seinen Kontern die weitaus besseren Chancen hatte. Nach einer mühsamen ersten Halbzeit, in der man sich kaum einmal erfolgversprechend vor das Tor der Steinberger spielen konnte, war es kurz nach Wiederbeginn auch einer dieser Konter, den Michael Sticht zur Führung abschloss. Stichti selbst und René Merget vergaben danach hundertprozentige Gelegenheiten, die Führung auszubauen und die Weichen auf Sieg zu stellen. Eine Viertelstunde vor Spielende nutzte Steinberg die nach einem Spieler- und mehreren Positionswechseln entstandene Unordnung in der FVE-Abwehr zum Ausgleich. In der Schlussphase hatte der FVE Glück, dass ein abgefälschter Schuss am Pfosten landete.
Zumindest nicht verloren – das war das Positive nach einer ausbaufähigen Leistung. Der Punktgewinn beflügelte die Mannschaft und ihre Fans, beim anschließenden Sommerfest alles zu geben.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare