AH: FVE – SC Steinberg 3:3 (1:3)

Früh, nach 5 Minuten, gingen wir durch ein Tor von Uwe Sperl mit 1:0 in Führung. Dieses Tor brachte jedoch keinerlei Sicherheit in das Spiel des FVE. Im Gegenteil, die komplette Mannschaft war total verunsichert, die Fehler häuften sich, es gab keine Zuordnung mehr und die Laufbereitschaft ließ ebenfalls zu Wünschen übrig. Folgerichtig erzielte Steinberg bis zur Halbzeit drei Tore und es bahnte sich ein Debakel an. Direkt nach dem Anpfiff erzielte René Merget den Anschlusstreffer zum 2:3 und das Spiel des FVE wurde wieder besser. Das Spiel fand in der zweiten Halbzeit überwiegend in der Hälfte der Steinberger statt, diese waren aber immer wieder durch Konter über ihren schnellen Stürmer gefährlich. Der gut aufgelegte Torwart Alfred “Lui” Guber machte diese Chancen aber zunichte. So kam es, dass wir in der letzten Minute zwar etwas glücklich, aber aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, durch Kurosh Heidari doch noch den verdienten Ausgleich zum 3:3 schossen. Das nächste Spiel findet am kommenden Mittwoch, den 01.10.2014 um 19.00 Uhr in Georgenhausen statt. Dort muss von Anfang an gezeigt werden, dass man gewillt ist zu laufen und zu kämpfen, denn ansonsten setzt es dort eine Niederlage. An Kerbmontag, den 06.10.2014 treffen wir uns um 16.00 Uhr bei Andi im “Valentin’s” zum traditionellen Kerbrundgang.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare