AH: SG Umstadt – FVE 1:2 (0:1)

Mit einer völlig neu formierten Truppe gegenüber dem Pokalsieg, trat die AH bei der SG Umstadt an. Die Anfangsphase war geprägt vom gegenseitigem Abtasten, da man wusste, dass die letzten Spiele immer auf Augenhöhe stattfanden. Aus der Abwehr spielend, ließen wir durch individuelle Fehler die SG 3-4 mal brandgefährlich vor unser Gehäuse kommen. Zu unserem Glück konnte Umstadt die sich bietenden Chancen nicht verwerten. Unsererseits stellten wir durch gekonnte Spielzüge die gegnerische Abwehr vor Probleme. Einen dieser Angriffe verwertete der gut aufgelegte Jens Ringel mit einem Distanzschuß (linke Klebe) zur 0:1 Führung. Nach dem Seitenwechsel und der Hereinnahme von Frank Grimm wurde unser Spiel stabiler. Angetrieben vom unermüdlichen René “Rotfuchs” Merget ließ man Ball und Gegner laufen. Scheiterte Sidney Leopold nach feiner Einzelaktion noch an der Latte, war es “Fränki” der in unnachahmlicher Manier einen strammen Eckstoß mit dem Kopf zur 0:2 Führung einwuchtete. Umstadt warf danach nochmal alles nach vorne, aber mehr als zum Anschlußtreffer reichte es nicht mehr. Aufgrund der 2. Halbzeit ein nicht unverdienter Sieg gegen einen gleichwertigen Gegner.

Es spielten: Guber, Garbella (TW), Eich, Hess, Paczko, Anton, Hiemenz, Merget, Ringel, Leopold, Chabra, Burghardt, Münch, U. Sperl, Grimm

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 02.06.2018 um 17.00 Uhr zu Hause gegen den PSV Groß-Umstadt statt.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare