Aktivenspiele aus der KW 48/2011

FV Eppertshausen – FSV Groß-Zimmern 3:0 (0:0)

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen beide Mannschaften mit einem Remis in die Pause. Der FVE spielte im zweiten Durchgang druckvoller und hatte einige sehr gute Möglichkeiten zur Führung. Nach einer schönen Flanke von Geist hatte Cakmak die Führung auf dem Fuß, schoss aber den Ball aus 5 Metern links am Tor vorbei. Doch dann war es soweit. Nach einer schönen Einzelaktion von Cakmak an der gegnerischen Eckfahne und dessen Flanke in den Strafraum, stand Sticht goldrichtig und köpfte das erlösende 1:0. Kurze Zeit später brachte Geist nach einem schönen Sololauf unsere Mannschaft mit 2:0 in Front. Groß-Zimmern verstärkte zwar die Angriffsbemühungen, doch der FVE stand hinten gut und ließ kein Gegentor zu. Zwar hatte der FVE noch gute Chancen die Führung auszubauen, doch im Abschluss haperte es. Erst in der Schlussminute gelang Sticht das 3:0.

Aufstellung:
Guber, P. San-Nikolas, Lotz, Sticht, Seib (65./Zelger), Euler, But (85./Demirel), Bangnowski, Geist, Cakmak, Candjar (75./D. San-Nikolas)

Tore:
1:0 Sticht (55.)
2:0 Geist (61.)
3:0 Sticht (90.)

FV Eppertshausen II – TSV Lengfeld II 1:1 (0:0)

In einem guten C-Liga Spiel trennte sich unsere Mannschaft gegen den TSV Lengfeld, am Ende etwas unglücklich 1:1 unentschieden.

Beide Mannschaften waren am Anfang des Spiels bemüht mit Ballsicherheit Ruhe ins Spiel zu bekommen. Daher gab es erst nach etwa einer Viertelstunde den ersten Torschuss vom TSV. In der 20. Minute hatten wir durch Kubela unsere erste Tormöglichkeit, die aber zur Ecke geklärt wurde. Bei dem Eckball, getreten von Gotta, hatten wir die bis dahin größte Möglichkeit des Spiels. Aber Ghebrehiwets Kopfball verfehlte das Tor knapp. Dann dauert es bis zur 44. Minute bis zur nächsten Möglichkeit durch Ringel, der nach Flanke von Kubela das Tor ebenfalls knapp verfehlte.

Nach Zuspiel von Ghebrehiwet gelang uns durch Ringel in der 47. Minute das 1:0. Der TSV machte nun mehr fürs Spiel und kam auf Dauer zu ein paar guten Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Trotzdem hielt unsere junge Mannschaft, gegen den Tabellendritten, sehr gut dagegen. So hatten wir bei Kontern durch Ringel, Ghebrehiwet und Hofmann gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen, die von dem stark haltenden TSV Torhüter aber alle gehalten wurden. So kam es dann wie es kommen musste. Nach einem Fehler im Spielaufbau und einem schnell vorgetragenen Konter bekam der TSV in der 92. Minute einen Elfmeter zu gesprochen der sicher verwandelt wurde. Danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter ab.

Aufstellung: Hiua, Spamer (77./Grimm), Avdiu, Kaiser, Back, Gotta, Brand (88./Lübker), Kubela, Ringel, Hofmann, Ghebrehiwet

Tore:
1:0 Ringel (47.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare