B1 zurück in der Spur

Nach der Hessenpokal Niederlage am letzten Samstag stand für unsere B-Jugend das Derby in der Kreisliga beim Nachbarn TS Ober-Roden an. Durch einige Ausfälle und auch wegen der Belastung für einige Spieler in den letzten Tagen (Bsp. Einsatz in der A-Jugend) stand eine völlig veränderte Mannschaft auf dem kleinen Kunstrasen. Eine komplett neue Abwehrformation, dazu viele Positionsänderungen im Mittelfeld und im Sturm, sprechen normalerweise eher für Anpassungsschwierigkeiten und Überraschungen im Spielablauf. Aber weit gefehlt, eine richtig (O-Ton Trainer Florian Kellenberger) „Erwachsene Vorstellung“ lieferten alle Jungs ab. Zur Pause stand es 0:3 für uns und nach der Pause legten wir gleich nach. Beim Stand von 0:5 wurden viele Wechsel getätigt, die aber keine Auswirkungen auf das gute Leistungsniveau an diesem Tag hatten. Mit 0:7 gewannen wir bei der TS, ließen nur eine richtige Chance des Gegners im gesamten Spiel zu und sind somit wieder in der Spur. Die Jungs bekamen für Freitag trainingsfrei, fanden das aber gar nicht gut. Es ist schön zu sehen, dass die Jungs voll dabei sind und am liebsten jeden Tag trainieren würden, aber bei diesem Wetter, den Platzvehältnissen, den vielen Spielen und Einheiten in den letzten Tagen, müssen sie auch lernen, dass ein paar Tage Ruhe gut für den Körper sind und man somit wieder mit voller Power ins nächste Spiel/Training gehen kann.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare