Bericht zur JHV vom 17.03.2017

Am Freitag, den 17.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung des Fußballverein 1920 e.V. Eppertshausen im Vereinsheim am Sportzentrum statt. Marion König begrüßte die anwesenden Mitglieder, welche zahlreich erschienen waren. Nach einer Schweigeminute im Totengedenken verlas Armin Ouaajoura das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Es folgten die Berichte des Vorstandes und des Rechners, in denen auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr zurückgeblickt wurde. Mit Freude konnte verkündet werden, dass nach langer Suche die noch offenen Posten im Vorstand besetzt wurden und ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft gemacht wurde. Das Hauptaugenmerk legte sich dann auf das mit Spannung erwartete Thema “Kunstrasen”. Dieser Tagesordnungspunkt wurde vorgezogen. Günter Anton, Vorsitzender des “Gremiums Kunstrasen”, blickte auf 30 Jahre “Rote Erde” zurück und bekräftigte nochmals die Dringlichkeit, mit der Zeit zu gehen und den Hartplatz in einen Kunstrasenplatz zu wandeln. Der anwesende Bürgermeister Carsten Helfmann berichtete aus der Gemeindevertretersitzung, welche sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigte. Es kam zur Abstimmung der Versammlung, ob sich der FVE an der Finanzierung des Kunstrasens beteiligt. Bei einer Enthaltung wurde hierfür nun letztendlich grünes Licht gegeben, so dass es mit den Planungen losgehen kann. Den genauen Ablauf und Zeitplan kann man aber noch nicht nennen, da hierzu noch wichtige Gespräche mit den Behörden und der Gemeinde ausstehen. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Berichte aus den einzelnen Abteilungen verlesen. Besonders hervorzuheben der Bericht von Eric Seib, dem Abteilungsleiter Carneval. Er blickte auf zwei einzigartige und tolle Sitzungsabende zurück und die sensationelle Beteiligung am Fastnachtsumzug in Dieburg. Da der FVCA sich in seinem 44-jährigen Jubiläumsjahr befindet, wies Eric Seib auf die beiden noch kommenden Veranstaltungen hin. Zum einen der Comedyabend mit Johannes Scherer am 01.04.2017 (hier sind noch Karten im Vorverkauf erhältlich) und zum anderen die FVCA Helau-Nacht am 11.11.2017 (Vorverkauf hat noch nicht begonnen). Nach dem Bericht der Revisoren folgte der Antrag auf Entlastung des Vorstands. Diesem wurde von der Versammlung einstimmig stattgegeben. Da dem Vorstand keine weiteren Anträge vorlagen, schloss Marion König die Versammlung um 23:20 Uhr. Der FVE bedankt sich bei Karin und Abdul für die Bewirtung an diesem Abend.

Posted in Verein
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare