„Checker“ Piet gewinnt den Sommer-Cup 2018

Fast alle Aktiven nahmen am zweiten „Alfa Hala Sommercup“ teil, der am 02.08.2018 in der FVE Gaststätte ausgetragen wurde. Nachdem Gruppenleiter Dieter Gruber alle Anwesenden begrüßt und einen Überblick über die Aktivitäten des Abends gegeben hatte, stand bei diesem Spielabend ein schwieriger „6-Kampf“ auf dem Programm. Ausser einem Wanderpokal und tollem Geschenkkorb standen für die ersten drei platzierten schöne Präsente bereit. Vom Regionalverband des Tarock- und Würfelbundes Hessen war das Vorstandsmitglied Anthony Lefthand erschienen, um sich über die Spielstärke hinsichtlich der Kaderplanung zu informieren, denn die Mannschaften für die kommenden Meisterschaften auf Landesebene werden neu besetzt.

Beim anschließenden Würfel 6-Kampf wurden teilweise hervorragende Ergebnisse erzielt und so konnten sich bei der letzten Disziplin noch 4 Spieler Hoffnung auf den Gesamtsieg machen. Letztendlich konnte sich „Checker“ Peter Helfmann mit 67 Punkten den ersten Platz sichern. Den zweiten Rang belegte Titelverteidiger „Heino“ Hubert Lambert mit 61 Punkten vor „Fuzzi“ Emil Rudiferia, der 60 Punkte erzielte. Die weiteren Platzierungen: 4. „Titsch“ H. Heckwolf 60, 5. „Bosse“ H. Müller 58, 6. „Kugelblitz“ A. Seibel 55, 7. „Mia san mia“ D. Gruber 54, 8. „Kloberscht“ R. Koch 54, 9.“Fipser“ R. Müller 45, 10. „Mariechen“ K. Müller 44, 11. „Porzeler” J. Löbig 37, 12. „Doodegräwwer“ K. Heilmann 35. Karin und Abdul hatten ein tolles Grillbüffet vorbereitet. Ein besonderes Dankeschön geht für die tolle Organisation an Dieter Gruber.

Nach der Siegerehrung sorgte Anthony Lefthand für eine Überraschung, denn er war von den gebotenen Leistungen sehr angetan und lud die 3 Erstplazierten und zudem mit Wildcards „Titscher“, „Bosse“ und „Mia san Mia“ zum dreitägigen Hessenauswahllehrgang nach Bockenrod ein.

Auf grund der erspielten Halbjahrsergebnisse werden die beiden Mannschaften für die Rückrunde neu formiert. In der 1. Mannschaft, die in der Regionalliga Süd/West an 3 Spieltagen antritt – weiteste Reise ist zum letztjährigen Vizemeister „7-er raus Aglasterhausen“ – werden folgende Spieler an den Start gehen: Einzel: A. Seibel, H. Lambert, P. Helfmann, R. Müller, D. Gruber und aufgestiegen sind durch konstant gute Ergebnisse J. Löbig und H. Müller. Im Doppel spielen E. Rudiferia/H. Heckwolf und J. Löbig/R. Koch. Die zweite Mannschaft spielt in der Bezirksoberliga Odenwald und hat 4 Doppelspieltage mit 4 Spielern. Hier spielen für „Alfa Hala“ K. Müller, L. Kern, F. Grimm und K. Heilmann. Meisterschaftsfavorit ist hier „Klick Klack Aglasterhausen“. H. Müller ist zur Zeit in Verhandlung mit Sponsoren, um einen Kleinbus anschaffen zu können, der für die Auswärtsfahrten eingesetzt werden soll. P. Helfmann gab dann einen Ausblick auf den 4-Tagestrip nach Glasgow, der über Himmelfahrt nächsten Jahres ansteht und womit dem „Guru“ und mehrfachen Weltmeister des Würfelsportes – Wiliam McGuire – eine Trainingseinheit vereinbart werden konnte. Spieltage sind immer Donnerstags ab 20.00 Uhr in der FVE-Gaststätte. Interessierte Mitspieler sind gerne willkommen. Aus versicherungstechnischen Gründen ist aber eine Mitgliedschaft im FVE nach einer 3-monatigen Probezeit nötig.