E1 unterliegt vor über 280 Zuschauern

Im Spiel gegen den SV Darmstadt 98 wollte der FV Eppertshausen den Kindern etwas besonderes bieten. Mit der Aktion “E-Jugend Zuschauerrekord” sollten möglichst viele Zuschauer die Kinder am Ende einer langen und harten Saison unterstützen. Die geschaffene Stadionatmosphäre sollte den Kindern lange in Erinnerung bleiben. Diverse Zeitungen und der Radiosender HR3 berichteten im Vorfeld. Außerdem fanden sich einige Firmen, die diese Idee unterstützten. So wurde diese Aktion ein voller Erfolg! In dem spannenden und über weite Strecken ausgeglichenen Spiel siegte der SV Darmstadt 98 verdient mit 3:1. Bei optimalen Wetterbedingungen wurden die Mannschaften des FV Eppertshausen und des SV Darmstadt 98 von über 280 Zuschauern empfangen – Zuschauerrekord! Unser Stadionsprecher Lutz Murmann stellte jeden Spieler kurz vor, danach begann das Spiel. Zunächst spielte sich viel im Mittelfeld ab und es fehlten klare Torchancen. Wenn sich mal ein Stürmer durchsetzen konnte, waren die Tormänner zur Stelle. In der 13. Minute ging Darmstadt in Führung. Der ballführende Spieler wurde nicht richtig angegriffen und konnte von der Strafraumlinie aus einschießen. Der FVE zeigte sich wenig beeindruckt. Ein harter Schuß von Simon strich am Tor vorbei. Lars setzte einen Schuss knapp rechts am Tor vorbei. In der 17. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Philipp setzte sich auf der rechten Seite gegen drei Spieler durch und seinen Querpass konnte Louis über die Linie drücken. Der Jubel auf der Tribüne war groß. Kurz vor der Halbzeit geriet der FVE dann doch noch in Rückstand. Einen Abschlag der Gäste wurde über zwei Stationen verlängert und landete in der linken Torecke. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hatte Louis noch die Chance zum Ausgleich, aber sein Heber war zu niedrig angesetzt und der Tormann konnte ihn abfangen. Beide Mannschaften wurden mit tosendem Beifall in die Kabinen verabschiedet. Nach einer Motivationsrede unseres Bürgermeisters Carsten Helfmann und der Verlosung zweier Trikots der Lilien, die sie uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hatten, begann die zweite Halbzeit. Es war weiterhin ein offenes Match, wobei die 98er die besseren Torchancen hatten. In der 41. Minute landete dann ein verdeckter Schuss im linken Toreck. Trotz des Rückstandes gab die E1 nie auf. Philipp konnte noch zwei Mal nach einem tollen Solo auf den starken Torhüter der Gäste zulaufen, der aber beide Versuche parierte. So blieb es bis zum Abpfiff beim 1:3. Unsere rasende Reporterin Tini Hörhold hatte bei dem rassigen Spiel viele Möglichkeiten wunderschöne Fotos zu machen, die einen Teil der tollen Stimmung vom heutigen Spieltag widerspiegeln. Beide Mannschaften wurden mit viel Applaus bedacht als sie erschöpft den Platz verließen und es wurde noch lange zusammen gefeiert.
Es spielten: Kevin Sengewald, Philipp Christoph, Simon Lautenschläger, Emely Schrader, Hiyab Embaye, Lars Müller, Paul Spencer-Buff, Ömer Kahraman, Louis Neumann (1) und Fabian Müller

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare