FSV Groß-Zimmern – FV Eppertshausen 7:0 (4:0)

MAIN-ECHO
Den höchsten Sieg des Tages feierte der FSV Groß-Zimmern beim 7:0 gegen Eppertshausen. Der FVE war im Vergleich zum Dreier in Richen nicht wiederzuerkennen. Schon nach 36 Minuten war das Match entschieden und nach der Pause kamen die bemitleidenswerten Gäste gerade zweimal über die Mittellinie. Es ging für sie nur um Schadensbegrenzung. Herauszuheben bei Groß-Zimmern ist Akabuga, der gleich viermal einnetzte.

Tore:
1:0 Stelzer (15.)
2:0, 5:0 Sabic (36., 70.)
3:0, 4:0, 6:0, 7:0 Akabuga (37., 42., 87., 89.)

Zuschauer: 70

Gelb-Rot: Ringel (FVE/55.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare