FV Eppertshausen – FSV Spachbrücken 2:4 (1:2)

EPPERTSHÄUSER ANZEIGEBLATT
Trotz früher Führung gelang dem Gastgeber nichts in der 1.Halbzeit. Spachbrücken fand besser ins Spiel und ging mit 1:2 in die Pause. Nach der Halbzeitpause erhöhte Spachbrücken sogar auf 1:3. Erst nach dem ersten Platzverweis wurde Eppertshausen wieder stärker und verkürzte auf 2:3. Das Spiel hat sich ab diesem Zeitpunkt gewendet und der FVE hatte etliche Torchancen zum Ausgleich, die aber nicht genutzt wurden. Trotz eines weiteren Platzverweises gegen Torhüter Sven Reiss, der den Ball außerhalb des Strafraumes mit der Hand spielte, gaben die Spieler nicht auf und drückten aufs Gegnerische Tor. In der Nachspielzeit erhöhten die Gäste dann auf 2:4.

ECHO-ONLINE
Eppertshausen hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel und ging durch Fäth (12.) in Führung. Danach bauten die Gastgeber ab. Steidel (24./40.) drehte das Spiel. Naumann (54.) legte nach. Eppertshausen bäumte sich mit dem Ausgleich durch Jozic (73.) nochmal auf, aber ein Konter von Schätzle (90.+3) war die Entscheidung.

SPORTTREFFER
"Wir haben gut angefangen", kommentierte Eppertshausens Sprecher Karl-Heinz Kraus die frühe Führung der Gastgeber. "Nach dem 1:0 wurden wir dann aber minütlich schlechter." Folglich zog Spachbrücken auf 3:1 davon. Erst nach dem ersten Platzverweis wurde Eppertshausen wieder stärker. Trotz eines weiteren Platzverwieses gegen Torhüter Sven Reiss, der den Ball außerhalb des Strafraumes mit der Hand spielte, hatte Eppertshausen den Ausgleich auf dem Fuß.  "Das war schon eine enorme Steigerung, über 90 Minuten gesehen war Spachbrücken aber die etwas stärkere Mannschaft", so Karl-Heinz Kraus.

Aufstellung:
Reiss, Euler, Weidner (80./M. Zelger), Seib, Ohl, Ringel, Hiemenz (70./Ries), Jozic, Fäth, Pesante (52./Del-Monaco), R. Zelger

Tore:
1:0 Fäth, Stefan (12.)
1:1 Steidl (24.)
1:2 Steidl (40.)
1:3 Naumann (54.)
2:3 Jozic (73.)
2:4 Schätzle (93.)

Gelb-Rot:
Euler (65./FVE)
Reiss (85./FVE)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare