FV Eppertshausen – KSG Georgenhausen 4:4 (4:1)

Trotz einer 4:1 Führung zur Pause musste der FVE bis zum Schluss um einen Punkt zittern. Es war ein guter Start des FVE. In der 2. Minute erzielte Jozic die Führung. Trotz einigen guten Chancen glichen die Gäste in der 27. Minute durch einen Freistoss aus. Der FVE ging in der 35. Minute durch einen Foulelfmeter erneut in Führung. Marcel Hausmann war der Schütze. Kurz darauf köpfte Michael Sticht das 3:1. In der 44. Minute durfte der FVE erneut jubeln. Der Gegner half etwas mit und erzielte durch ein Eigentor die 4:1 Führung. Nach der Pause spielten die Gäste aus Georgenhausen aggressiver und erarbeiteten sich einige gute Torchancen heraus. In der 61. Minute verkürzten sie auf 4:2. In der 77. Minute dann auf 4:3. Dem FVE gelang nichts mehr. Sie waren mit den Gedanken nicht mehr auf dem Platz. In der 82. Minute glichen die Gäste aus. Jetzt war es ein spannendes Spiel. Torchancen auf beiden Seiten. Werner Jozic hatte 2 mal die erneute Führung auf dem Fuß, aber leider ging der Ball am Tor vorbei. Der FVE konnte sich am Ende bei ihrem Tormann Alfred Guber bedanken, dass es wenigstens noch zu einem Unentschieden langte.

Tore:
1:0 Jozic (02.)
2:1 Hausmann (35./FE)
3:1 Sticht (38.)
4:1 Eigentor (44.)

Aufstellung:
Guber, Zayed, Sticht, Ringel, B. Zelger, R. Zelger, Hausmann (80./Bangnowski), Pesante(66./Saglam), Geist, Jozic, Del-Monaco

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare