FV Eppertshausen – Spvgg. Groß-Umstadt 3:1 (1:1)

OFFENBACH-POST
Den 3:1 Sieg verdienten sich die Eppertshäuser mit einer starken Leistung in der ersten Stunde. "Das Ergebnis ist dennoch eine Spur zu deutlich. Nach dem 3:1 haben wir nicht mehr engagiert und konzentriert nach vorne gespielt", sagte Eppertshausens Sprecher Karl-Heinz Kraus. Groß-Umstadt kam zu Chancen, die allerdings der erneut stark spielende Torhüter Alfred Guber zunichte machte. 

MAIN-ECHO
Oben dran bleibt auch der FV Eppertshausen, der sich gegen die Spvgg Groß-Umstadt mit 3:1 durchsetzte. Den Unterschied in einem Match zweier gleich starker Teams machte die Abgebrühtheit vor dem Tor zu Gunsten der Gastgeber aus. Während die Spvgg nur einen Ball versenkte, waren die Eppertshäuser dreimal erfolgreich. Vor allem am Ende setzte die Spvgg alles auf eine Karte, scheiterte jedoch immer wieder im Abschluss.

Aufstellung:
Guber, Weidner, Euler, Ohl, B. Zelger, Farmer (46. Koch/85. Hausmann), Kern, Ringel, Sticht (68. R. Zelger), Ries, Jozic

Tore:
0:1 Knöll (42.)
1:1 Jozic, Werner (44.)
2:1 Sticht, Michael (53.)
3:1 Koch, René (60.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare