FV Eppertshausen – SV Münster 2:3 (1:1)

Die erste Halbzeit des Nachbarschaftsderbys verlief ausgeglichen, der Pausenstand entsprach den gezeigten Leistungen. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, jetzt übernahm der FVE das Kommando, Münster sah sich stark unter Druck und verlegte sich auf Konter. Beim FVE verpassten Thosten Heckwolf (76.) und Kemal Yildirim (84.) gute Einschussmöglichkeiten. Besser machte es Münsters Nils Wighardt, er sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. FVE-Sprecher Karl-Heinz Kraus kommentierte den historischen Sieg der Gäste: “Diese Niederlage, die erste seit sechs Jahren, ist unverdient, wir waren nach der Pause das klar bessere Team. Ausgerechnet in unserer jetzigen Situation passiert uns das, das ist schon ärgerlich.”

FV Eppertshausen: Mohr – Euler, Mielke, Anton, Friedrich (62. Aydin) – Peters, Lenting, D`Arelli, Heckwolf – Heidari, Yildirim

SV Münster: Katzenmayer – Purkott, Carsten Stork, Dennis Stork – Sauer, Wighardt, Krüger (58. Gökce), Stein (70. Hausmann), Berninger – Heilmann, Adena (68. Dönek)

Tore:
1:0 Lenting (7.)
1:1 Heilmann (42.)
1:2 Wighardt (46.)
2:2 Peters (52.)
2:3 Wighardt (88.)

Schiedsrichter: Volk (Modau)

Zuschauer: 100

(Quelle: Sporttreffer)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare