FV Eppertshausen – Vikt. Urberach 1b 3:0 (0:0)

EPPERTSHÄUSER-ANZEIGEBLATT
In einem Spiel, das unbedingt gewonnen werden mußte um nicht den Anschluß an das Mittelfeld der Tabelle zu verlieren, vergab man in der ersten Hälfte 3 Chancen die den Weg ins Tor hätten finden müßen. Auch in der zweiten Hälfte vergab Werner Jozic eine Chance als er das leere Tor nicht traf. Das sich die mangelnde Chancenauswertung nicht rächte, lag erneut an unserem Torhüter Alfred Guber der seit Wochen in glänzender Form ist und die Mannschaft immer wieder mit tollen Paraden im Rennen hält. In der 75. Minute war es dann Benny Zelger der mit dem 1:0 doch noch die Weichen auf Sieg stellte. In der 83. Minute traf René Koch zum 2:0 und auch Werner Jozic machte dann doch noch sein Tor zum 3:0 Endstand.

ECHO-ONLINE
Eppertshausen hatte mehr vom Spiel, doch mit den Toren dauerte es bis in die Schlussphase. Benjamin Zelger (77.), René Koch (88.) und Spielertrainer Werner Jozic (89.) besorgten den am Ende klaren 3:0-Sieg. Urberach hatte dem nicht mehr viel entgegenzusetzen.

MAIN-ECHO
Den zweiten Saisonsieg feierten die Fans des FV Eppertshausen mit dem 3:0 gegen Viktoria Urberach. Alle Tore fielen zwar erst in der letzten Viertelstunde, doch der FVE dominierte die Begegnung und hätte viel früher führen und deutlicher gewinnen müssen. Mit diesem Sieg überholte der FVE nicht nur Aufsteiger Münster und Gegner Urberach, sondern auch den KSV Urberach, der beim PSV-Groß-Umstadt nach ausgeglichener erster Hälfte mit 0:3 unterlag.

Torschützen:
1:0 Zelger, Benjamin (77.)
2:0 Koch, René (88.)
3:0 Jozic, Werner (90.)

Zuschauer: 75

SR: Nickel (Stockheim)

Gelb-Rot: Frank (Urberach).

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare