FVE – FC Ueberau 6:1 (5:1)

Der FVE erwischte einen fulminanten Start und hatte die Partie bereits zur Pause mit 5:1 klar für sich entschieden. Cakmak brachte den FVE schon in der 3. Minute in Führung. Bangnowski erhöhte in der 14. Minute auf 2:0. In der 36. Minute traf Cakmak per Freistoß aus 35 Metern zum 3:0 und Candjar in der 40. zum 4:0. Kurz nach dem Tor war die Defensive des FVE etwas unaufmerksam und der Gast traf glücklich zum 4:1. Doch gleich im Gegenzug erhöhte Sticht zum 5:1. Nach der Pause traf Bangnowski nach einem wunderschönen Solo auf 6:1.
Nach einem Eckball entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste, aber der Spieler aus Ueberau schoss den Ball übers Tor. Kurz darauf musste ein Spieler des FC Ueberau nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. Unsere Mannschaft hatte danach noch weitere sehr gute Chancen, traf dabei u.a. das Aluminium. Es war ein verdienter Sieg des FVE, wobei das Ergebnis locker 2-stellig hätte enden können.

Tore:
1:0 und 3:0 Cakmak (3./36.)
2:0 und 6:1 M. Bangnowski (14./51.)
4:0 Candjar (40.)
5:1 Sticht (44.)

Orta (61.) vergab einen Foulelfmeter für Ueberau.

Gelb-Rot: Orta (68./Ueberau)

Aufstellung:
Guber, Demirel, Lotz, P. San-Nicolas, Seib, Euler, Ringel, Bangnowski (55./Geist), Sticht (70.Kaiser), Cakmak, Candjar

 

FV Eppertshausen – 1. FC Niedernhausen 4:3 (2:1)

“Die ersten 30 Minuten waren ganz stark von uns“, sagte Eppertshausens Sprecher Karl-Heinz Kraus. Der FVE verpasste die Vorentscheidung, Niedernhausen kam noch einmal auf. Letztlich reichte es aber dennoch zu einem insgesmat verdienten Sieg für den FVE.

Tore: 1:0, 2:0 Candjar (25., 28.). 2:1 Braune (31.). 2:2 Greschner (55.) 3:2 Sticht (77.), 4:2 Geist (83.), 4:3 Braune (88.)

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare