FVE II – Germ. Babenhausen II 1:0 (0:0)

Nach 5 Wochen Vorbereitung stand am ersten Spieltag das Heimspiel gegen Germania Babenhausen auf dem Programm. Von Anfang an zeigte das Team aus Eppertshausen in der Defensive eine abgeklärte Vorstellung. Der Gegner wusste sich nur mit langen Bällen zu helfen, die von den Eppertshäusern geschickt abgefangen wurden. Leider konnte die Heimmannschaft aus den Ballgewinnen keinen erfolgreichen Abschluss erreichen. Entweder fehlte der letzte präzise Pass, oder die Entschlossenheit vor dem Tor. Über die gesamte Spieldauer wurden 16 Großchancen herausgespielt, aber zur Halbzeit stand es weiter 0:0. Im 2. Durchgang wurde aber letztendlich die Geduld belohnt. Nach einem harten Distanzschuss von Heiko Schuol konnte der Gästetorwart den Ball nur nach vorne abwehren. Abuzer Uzuner reagierte am schnellsten und brachte den FVE verdient mit 1:0 in Führung. Leider verhinderte die Latte mehrmals eine höhere Führung. Somit blieb es nur bei dem einen Tor und Eppertshausen ging verdient als Sieger vom Platz.

Im Einsatz waren Steven Schmidt, Jan Becker, Michael Euler, Mirco Lang, Daniel Hardt, Marcel Zimmermann (60./Aron Yebio), Dominik Vetter (50./Orkan Altan), Ralf Waldmann, Heiko Schuol (75./Klaus Witte), Magnus Beckmann und Abuzer Uzuner

Das nächste Punktspiel bestreitet unsere 2. Mannschaft am Sonntag, den 13.08.2017 bei PSV Groß-Umstadt II. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Die zweite Mannschaft bestreitet erfolgreiches Trainingslager/Tag

Zum Abschluss der 4. Vorbereitungswoche stand ein Kurztrainingslager bzw. Trainingstag in Schlüchtern/Elm auf dem Programm. Um 8:45 starteten 15 Spieler + Trainer pünktlich die Reise nach Schlüchtern. Dort angekommen wurde das Team schon vom Organisator und ehemaligen FVE-Spieler Michael Schrod freudig erwartet. Bei einem lockern Warm-Up mit Fußball-Tennis lernten sich die Spieler beider Mannschaften untereinander kennen. Am Vormittag standen dann noch 2 Einheiten auf dem Plan. Erst wurde Koordination und Passspiel trainiert, ehe es dann zu den beliebten Kraft- und Ausdauerübungen ging. In 2 Gruppen waren entweder im Rahmen eines Zirkeltrainings sämtliche Muskelpartien gefordert oder über die Laufdistanz wurde sich die nötige Spritzigkeit angeeignet. Völlig ausgepumpt ging es dann um 12 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen. Die anschließende Mittagspause wurde genutzt, um dann noch mal mannschafts-interne Themen zu besprechen bzw. mit kleineren Spielen das Mannschaftsdenken noch weiter in den Vordergrund zu stellen. Um 14 Uhr ging es dann ab ins Schwimmbad nach Hutten. Beim Beachvolley- oder Wasserball stand aber der Spaß im Vordergrund. Andere wiederum nutzen die Freizeit zum Relaxen. Am Nachmittag sollte eigentlich noch eine taktische Theorieeinheit stattfinden. Aus Zeitgründen entschied man sich aber lieber ein neues Mannschaftsfoto zu machen, um dann gutaussehend in das abschließende Testspiel gehen zu können. Gegen den B-Ligisten aus dem Kreis Schlüchtern sah man überraschenderweise keinen Klassenunterschied. Im Gegenteil die Männer aus Eppertshausen waren spielbestimmend. Jedoch machte sich das harte Vormittagstraining doch deutlicher bemerkbar, wie ursprünglich gedacht. Die Beine waren bei allen Spielern schwer und auch die geistige Frische nach der Ruhephase war abhanden gekommen. Deshalb musste beim ersten Tor auch noch der Gegner mithelfen. Nach einem Angriff über die linke Seite schoss ein Gegner glücklicherweise ins eigene Netz. Die Führung gab dem FVE ein wenig mehr Selbstvertrauen und nach einem schönen Spielzug, wieder über die linke Seite, erhöhte Heiko Schuol auf 2:0 für Eppertshausen. Nach dem Seitenwechsel wurde munter durch gewechselt, so dass alle Spieler ihre Chance bekamen. Nachdem der Gegner kurzfristig noch 2 Spieler aus seiner Gruppenliga-Mannschaft nachnominiert hatte, konnte Schlüchtern noch mal zum 1:2 verkürzen. Aber das FVE-Team stemmte sich mit den letzten Kraftreserven weiter dagegen und entschied verdient das Spiel nach einem Eckball mit 3:1 für sich. Dominik Vetter stieg im 16-Meter-Raum am höchsten und köpfte den Ball zum Endstand unhaltbar ins Tor. Der harte, aber in allen Belangen erfolgreiche Tag wurde bei Würstchen und Bier beendet und die müden Spieler machten sich auf die Heimreise nach Eppertshausen. Mannschaft und Trainer möchten sich auf diesem Weg noch mal recht herzlich bei Sanel Demirovic (Vorstand des FVE), Michael Schrod und Familie (Organisator und Verköstigung), sowie dem SG Schlüchtern/Elm für die Gastfreundschaft bedanken. Mit von der Partie waren Steven Schmidt, Simon Scharf, Philipp Gensert, Mirco Lang, Daniel Hardt, Marcel Zimmermann, Dominik Vetter, Ralf Waldmann, Heiko Schuol, Magnus Beckmann, Florian Lutz, Orkan Altan, Klaus Witte, Aron Yebio, Tim Nürnberger und Trainer Christian Lutz

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare