FVE II kann doch noch gewinnen

Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen zeigte im Heimspiel die richtige Reaktion auf den blamablen Auftritt zum letzten Auswärtsspiel in Klingen. Gegen die 1. Mannschaft vom PSV Groß-Umstadt stand am Ende ein verdienter 3:0 Sieg, jedoch hätte dieser Erfolg deutlich höher ausfallen können, da speziell im 2. Durchgang fast jeder Offensivspieler auf Eppertshäuser Seite eine Großchance nach der anderen kläglich vergab. Auf der anderen Seite konnte A-Jugendtorwart Louis Neumann sich eine weiße Weste verdienen, da er mit wichtigen Paraden ohne Gegentreffer blieb. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam das FVE-Team immer besser ins Spiel und hatte auch schnell das Spiel unter Kontrolle. Trotzdem fielen im 1. Durchgang keine Tore und mit 0:0 ging es in die Pause. Nach einer Stunde versuchte Trainer Christian Lutz den Sieg zu erzwingen, indem mit weiteren Offensivkräften der Druck erhöht werden sollte. Das Risiko sollte schnell belohnt werden, denn in der 75. Minute konnte sich der eingewechselte Florian Lutz auf der linken Seite gut durchsetzen und seine Flanke verwertete der ebenfalls eingewechselte Osamah Nasm zum 1:0 Führungstreffer. Diese Kombination konnte dann noch zweimal wiederholt werden, d.h. auf Vorlage von Trainersohn Florian Lutz erzielte Osamah Nasm mit dem 2:0 und 3:0 Endstand innerhalb von 15 Minuten einen lupenreinen Hattrick. Jetzt fehlt der 2. Mannschaft vom FVE nur noch ein Sieg zum vorzeitigen Klassenerhalt in der B-Liga Dieburg. Die Chance dafür ergibt sich im nächsten Auswärtsspiel am 21.04.2024 um 13:15 Uhr bei der 3. Mannschaft von TS Ober-Roden.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare