FVE II schlägt den GSV Gundernhausen

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen konnte den nächsten Heimsieg einfahren. Gegen die Gäste aus Gundernhausen war man in der ersten Halbzeit haushoch überlegen und zeigte eine spielerische Dominanz über alle Mannschaftsteile. Vielen Dank hier nochmal an Michael Bangnowski, der kurzfristig als Torwart eingesprungen ist, aber bei nass kaltem Wetter beschäftigungslos blieb. Wie in den letzten Wochen war Tom Beetz für die frühe Führung verantwortlich. Bereits in der 5. Minute wurde ein FVE-Angriff über die rechte Seite gestartet. Die Hereingabe landete dann bei Tom Beetz, der aus kurzer Distanz das 1:0 erzielte. Danach dauerte es bis zur 30. Minute, bis die Zuschauer den Sontagsschuss von Sandro Inguanta bestaunen konnten. Aus ca. 30 Metern schlug der Distanzschuss im oberen rechten Torwinkel ein. Dieses Tor des Monats war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Direkt nach der Pause war es dann Luis Gensert der das FVE-Team auf die Siegerstraße brachte. Wieder über die rechte Angriffsseite konnte Luis Gensert aus spitzem Winkel das beruhigende 3:0 erzielen. Nach einer Stunde wurden von Trainer Christian Lutz alle drei Ersatzspieler eingewechselt und die Grundtaktik verändert. Dies hätte sich fast gerächt, da die Gäste auf einmal besser ins Spiel kamen und plötzlich kam Gundernhausen auf 3:2 gefährlich heran. Jedoch resultierten die Treffer eher aus einer Unstimmigkeit bzw. individuellen Fehlern in der Eppertshäuser Abwehr. So blieb es bis zum Ende nochmal spannend. Für die Erlösung und die viel umjubelte Entscheidung sorgte dann Toptorschütze Sandro Inguanta. Fünf Minuten vor Spielende wurde er auf dem linken Flügel angespielt und erzielte mit seinem Schuss ins lange rechte Eck den 4:2 Endstand.

 

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare