FVE II – SG Klingen II 6:0 (5:0)

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, SG Klingen II, gelang der 2.  Mannschaft des FVE ein in dieser Höhe auch verdienter Sieg. Wobei bei cleveren Abschlüssen auch noch ein höherer Sieg möglich gewesen wäre. In der ersten Halbzeit brannte das FVE-Team ein wahres Feuerwerk ab. Durch aggressives Pressing wurde der Gegner schon früh unter Druck gesetzt und mit den gewonnenen Bällen eine gefährliche Chance nach der Anderen herausgespielt. Bereits in der 5. Minute rollte der Angriff über die rechte Seite. Abel Zeweldi spielte Steffen Schubert frei. Dessen Schuss konnte aber der Gästetorwart noch glänzend parieren. Die anschließende Ecke verwandelte Florian Lutz direkt zur 1:0 Führung. Nur eine Minute später hätte Florian Lutz die Führung ausbauen können. Nachdem wiederum Abel Zeweldi von links an den langen Pfosten flankte, versuchte Florian aus spitzem Winkel zum Erfolg zu kommen. Aber wiederum war es der Klingener Schlussmann, der was dagegen hatte. In der 17. Minute landete ein Diagonalball von Lukas Müller bei Steffen Schubert, so dass dieser zum 2:0 einschießen konnte. Zwei Minuten später versuchte Geburtstagskind Daniel Hardt nach Ecke von Florian Lutz sich zu beschenken. Jedoch war sein Kopfball, sowie ein Abschluss nach schönem Angriff über die linke Seite nicht entschlossen genug. In der 33. Minute konnte dann Steffen Hartel nach zweimaligem Doppelpass auf 3:0 erhöhen. Nur vier Minuten später belohnte sich Abel Zeweldi für sein gutes Spiel. Nach Steilpass durchs Zentrum reagierte er am schnellsten und erhöhte auf 4:0. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Steffen Schubert einen direkt verwandelten Freistoß über die Mauer zum 5:0 einschießen. Nach dem Seitenwechsel passierte leider nicht mehr viel. Einen klaren Elfmeter an Steffen Schubert verweigerte der Schiedsrichter und vergaß auch den einen oder anderen Klinger vom Platz zu stellen. Florian Lutz hatte noch mal Pech mit einem Lattenschuss und auch Steffen Schubert vergab noch die eine oder andere klare Chance. So blieb es am Ende Spielführer Dominik Vetter vorbehalten, nach Foulspiel an Florian Lutz, per Elfmeter den 6:0 Endstand zu erzielen. Mit 27 Punkten steht die 2. Mannschaft jetzt auf Rang 5 der Kreisliga C Dieburg.

Vorschau: PSV Groß-Umstadt II – FV Eppertshausen II; Sonntag, 25.11.2018; 12:45 Uhr

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare