FVE II verliert 1. Testspiel

In der ersten Vorbereitungswoche haben die Spieler der 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen an der Grundlagenausdauer gearbeitet. Aufgrund der vielen Spielausfälle Ende November/Anfang Dezember befand sich das Team sieben Wochen im „Winterschlaf“. Jede Vorbereitungswoche wird mit einem Testspiel gegen einen höherklassigen Gegner abgeschlossen. Die Gäste aus der B-Liga Dieburg befinden sich schon zwei Wochen länger im Training und fanden dadurch etwas besser ins Spiel rein. In der 5. Minute wurde der Eppertshäuser Schlussmann Fabian Fricke mit einer Bogenlampe überrascht und die Gäste gingen somit schnell mal mit 0:1 in Führung. Mit der Zeit fanden aber auch die Hausherren zu ihrem Spiel und konnten bereits in der 15. Minute den Ausgleich erzielen. Alexander Schröter führte einen Freistoß schnell aus, so dass Dominik Vetter alleine auf den Ober-Röder Torwart zulief und das 1:1 erzielte. Kurz vor der Halbzeit gingen die Gäste erneut in Führung. Aufgrund einer Unstimmigkeit in der FVE-Hintermannschaft ging es mit dem 1:2 Rückstand in die Halbzeitpause. Leider stand an diesem Tag nicht der komplette Kader zur Verfügung, deshalb konnte auch für den 2. Durchgang nicht groß die Aufstellung und/oder Taktik verändert werden. Trotzdem sah man auf Eppertshäuser Seite auch gute Kombinationen und spielte sich klare Torchancen heraus. Leider konnten diese aber nicht genutzt werden, so dass auf der anderen Seite nach einem eigenen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung die Gäste den 1:3 Endstand erzielten. Um den unterschiedlichen Fitnesszustand aller Spieler an das notwendige Top-Niveau zu bekommen liegt der Schwerpunkt im Training nun auf Kraft- und Schnelligkeitsausdauer. Über die nächsten Einsatzminuten im Test am 05.02.2023 um 13 Uhr zu Hause gegen Mümling-Grumbach sollte die Mannschaft das nächste Fitness-Level erreichen.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare